Natalia Merzlyakova - Fotolia

VMware Cloud Services bieten Sicherheit und Integration

VMware verfügt über zahlreiche Tools zur Verbesserung des Cloud-Managements. Bevor man diese verwendet, sollten die Vor- und Nachteile geprüft werden.

Der Weg von VMware in die Cloud war lang und holprig. Ursprünglich zielte VMware darauf ab, mit großen Cloud-Providern wie Amazon und Microsoft intensiver zusammenzuarbeiten. Das hat nicht funktioniert. Nach einer Reihe von Fehlern wechselte VMware den Kurs und verkaufte seine Public-Cloud-Plattform vCloud Air im April 2017 an OVH.

Trotz großer Herausforderungen ist VMware nicht komplett aus dem Cloud-Spiel raus. VMware hat immer noch eine Fülle von Cloud Services im Angebot.

Bevor ein Administrator eines dieser Produkte nutzt, sollte er sich aber eine Reihe von Fragen stellen. Dazu gehört die Frage, ob das Produkt den Anforderungen seiner Organisation entspricht, ob der Nutzen des Produkts seine Kosten überwiegt und wie es anderen Unternehmen bei der Einführung ergangen ist.

Um die Landschaft der VMware Cloud Services besser zu verstehen und zu entscheiden, welche Sie zur Ergänzung Ihrer IT-Umgebung verwenden können, sollten Sie sich über die im Folgenden vorgestellten Werkzeuge informieren.

Bursting mit VMware Cloud on AWS

Cloud Bursting und Disaster Recovery sind die beiden Hauptanwendungsfälle für VMware Cloud on Amazon Web Services (AWS). Obwohl der Service den Nachteil hat, dass jede einzelne Umgebung bereitgestellt und konfiguriert werden muss, bietet die Funktion, virtuelle Maschinen (VM) von einer lokalen Umgebung in die Cloud zu transportieren, erhebliche Vorteile für kritische Infrastrukturanforderungen.

VMware berechnet Anwendern nur die genutzte Kapazität seiner Services. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Sie bezahlen nur das, was Sie brauchen. Im normalen IT-Betrieb ist das nicht so. Wenn Sie nur sporadisch Ressourcen benötigen, müssen Sie entweder die Infrastruktur haben – doch diese wird die meiste Zeit im Leerlauf sein. Oder Sie konfigurieren die Umgebung jedes Mal neu, wenn Sie sie benötigen.

VMware Cloud on AWS ist im aktuellen Zustand schon recht praktisch – aber es wird sich weiter verbessern, da es flexibler und benutzerfreundlicher werden wird. Allerdings ist es zunächst aufgrund seiner Kosten und Leistung besser für größere als für kleinere Unternehmen geeignet.

VIO verbessert die Bereitstellung von vSphere VMs

Unternehmen nutzen die Cloud zunehmend dafür, ihre Workloads immer verfügbar zu halten. VMware hat dafür OpenStack in vSphere mit VMware Integrated OpenStack (VIO) integriert. Dies ist besonders nützlich, da viele VMware-Produkte bereits auf OpenStack abgestimmt sind. Das macht es erfahrenen Linux-Anwendern möglich, vSphere-basierte, softwaredefinierten Data Center (SDDCs) in eine OpenStack-Cloud zu verwandeln.

Die OpenStack-Cloud hat sich zu einer wichtigen Plattform entwickelt, und VIO integriert sie in aktuelle VMware-Produkte und bietet Anwendern Zugriff über den bekannten vSphere Web Client. Durch die einfache Implementierung unterscheidet sich VIO zusätzlich von anderen OpenStack-Distributionen.

VMware AppDefense verbessert die Sicherheit

AppDefense ist eines von sechs neuen SaaS-Tools, die VMware unter der neuen Untergruppe VMware Cloud Services veröffentlicht hat. AppDefense ist ein Compute-Level-Service, der neben dem Hypervisor sitzt und Workload-Anomalien erkennt.

Das Tool bietet Embedded Threat Detection und reagiert auf Bedrohungen für Anwendungen in vSphere-basierten Umgebungen. AppDefense ist Teil der langfristigen Strategie von VMware zur Verbesserung von Sicherheit und Netzwerktransparenz, die auch NSX-Mikrosegmentierung umfasst.

Weitere Tools in dieser neuen Untergruppe sind VMware Cost Insight, VMware Discovery, VMware Network Insight und VMware NSX Cloud.

Cloud-Computing-Kosten bewerten

Zahlreiche Anbieter, darunter auch VMware, haben Kosten-Management-Tools herausgebracht. Die Werkzeuge unterstützen Unternehmen bei dem schwierigen Problem der Ermittlung der Cloud-Kosten. Diese Tools müssen sorgfältig evaluiert werden, da sie häufig teuer sind. Die hohen Preise sind leider nicht ganz gerechtfertigt, denn manche Tools haben Schwierigkeiten, Informationen objektiv zu liefern.

Cloud-Anbieter stellen ihre eigenen Management-Tools zur Verfügung, entwerfen diese jedoch häufig aus ihrer eigenen Perspektive und nicht aus der Sicht des Kunden. Dadurch eröffnet sich für Unternehmen ein Markt, auf dem sie zusätzliche Billing-Angebote wie VMware vRealize for Cloud anbieten können.

Eine der Hauptursachen für steigende Kosten ist Schatten-IT, ein Begriff, der sich auf die Nutzung oder den Kauf von Dienstleistungen ohne Zustimmung der IT-Abteilung bezieht. Darüber hinaus sollten Unternehmen unnötige Ressourcen abschalten, um nicht zu deren Ausbreitung beizutragen. VMware Cloud Services und VMware vRealize Business sind nützlich, aber teuer, so dass das Interesse daran nur langsam wächst.

VIO IaaS ergänzt eine virtualisierte Umgebung

Die Haupteinschränkung einer virtualisierten Umgebung besteht darin, dass sie von Administratoren gemanagt wird. Das kann benutzergesteuerte Unternehmen verlangsamen, weil sie für die VM-Bereitstellung mehr Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit benötigen, als ein Administrator bieten kann.

Die Infrastructure as a Service (IaaS) Cloud in VIO bietet eine flexiblere Version der Virtualisierung: Sie ermöglicht es Unternehmen, VMs halbautomatisch einzusetzen. Darüber hinaus bietet die Cloud die Möglichkeit, Object Storage zur schnellen Erweiterung des Storage zu nutzen, ohne dass neue Hardware benötigt wird. Außerdem lassen sich damit Cloud-basierte, softwaredefinierte Netzwerke leicht in Drittlösungen integrieren.

VIO integriert sich in vSphere und stellt Nova zur Verfügung, ein Tool, das VMs auf Hypervisor-Knoten mit frei verfügbaren Ressourcen platziert. VIO ist ein besonders nützlicher VMware Cloud Service, da er eine bessere Integration und Zusammenarbeit mit Drittanbietern ermöglicht. In einem Markt, der sich weigert, sich an bestimmte Produkte und Anbieter zu binden, ist dies unerlässlich.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Einsatz eines virtuellen Data Centers mit VMware Cloud on AWS.

VMware NSX: Vorteile der Netzwerk-Virtualisierungs-Plattform.

VMware Cloud on AWS: Was bringt das neue Angebot?

Artikel wurde zuletzt im März 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Public-Cloud-Infrastruktur

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close