Dieser Artikel ist Teil unseres Guides: Funktionen und Features von Windows 10

Web Notes, Cortana und Credential Guard: Wenig bekannte Funktionen in Windows 10

Windows 10 findet den Weg in immer mehr Unternehmens-Umgebungen. Diese drei Funktionen sind kaum bekannt, können aber sehr hilfreich sein.

Die grundlegenden neuen Funktionen von Windows 10 wie Continuum, Windows Hello oder der neue Browser Microsoft Edge dürften längst hinlänglich bekannt sein. Es gibt aber auch einige weniger gut bekannte Features von Windows 10, die IT-Abteilungen und Anwendern gleichermaßen noch Potenzial für eine höhere Produktivität bieten.

Web Notes wäre ein Beispiel hierfür. Dieses Tool lässt Anwender im Edge-Browser direkt auf Webseiten schreiben. Der isolierte Benutzermodus (Isolated User Mode) ist eine weitere kaum bekannte Funktion, die eine höhere Sicherheit verspricht. Auch Cortana ist inzwischen fest in das Betriebssystem verankert, ein eklatanter Unterschied zu den Vorgängerversionen des Betriebssystems. Diese Tools und Neuerungen schaffen es zwar selten in die Überschriften großer Publikumstitel, geben Windows-Anwendern und Administratoren aber dennoch einige neue Möglichkeiten an die Hand.

Was sind Web Notes?

Eine der größten Neuerungen in Windows 10 ist Microsoft Edge, der neue Standard-Browser des Unternehmens. Edge bietet eine Fülle neuer Features, einschließlich Web Notes. Damit können Anwender Webseiten mit Notizen, Grafiken und weiteren Elementen versehen. Das Tool bietet alles, was Anwender zum Zeichnen, Tippen, Schreiben und Löschen von Markierungen auf einer Webseite benötigen. Web Notes funktioniert auch mit Web Apps. Somit können Anwender auch mit Web-Applikationen wichtige Aspekte zur Erinnerung einkreisen oder schnell eine Notiz neben etwas auf der Webseite anbringen.

Das Hauptproblem an Web Notes ist der sehr unkonventionelle Speichermechanismus. Klickt ein Anwender auf Speichern, so gibt es nur zwei Optionen: Die Notizen in Microsoft OneNote speichern oder zur Favoritenliste des Browsers hinzufügen. Es gibt leider keinerlei Möglichkeit, die Datei irgendwie anders zu exportieren. Anwender können die Notizen aber immerhin per E-Mail verschicken. Hierzu muss auf Teilen geklickt werden, wodurch die Notiz in eine JPG-Datei umgewandelt wird, die per E-Mail verschickt werden kann.

Was ist der isolierte Benutzermodus?

Der Isolierte Benutzermodus in Windows 10 dagegen soll vor allem der Sicherheit zugutekommen. Dabei handelt es sich um einen auf Virtualisierung basierenden Sicherheitsmechanismus. Wird ein Prozess oder eine Information virtualisiert, so wird sie vom Rest des Betriebssystems isoliert. Das erschwert Hackern den Zugriff oder die Manipulation. Mit dem isolierten Benutzermodus können IT-Abteilungen Anwendungen und den Kernel absichern.

Der Isolierte Benutzermodus sitzt in einem Boot mit dem Credential Guard, dem Sicherheitsmechanismus für Zugangsdaten von Windows 10. Die beiden Tools bieten Schutz vor dem Diebstahl von Zugangsdaten, insbesondere durch Pass-the-hash-Angriffe, die gehashte Zugangsdaten ausnutzen, um eine neue authentifizierte Sitzung des Benutzers anzulegen.

Auch der Device Guard nutzt den Isolierten Benutzermodus. Er stellt damit sicher, dass nur vertrauenswürdige Anwender Änderungen an den lokalen Anwendungssteuerungsrichtlinien vornehmen können. Dies verhindert, dass ein Angreifer Änderungen an Richtlinien vornimmt, die ihm zum Beispiel das Herunterladen von unerwünschten Anwendungen erlauben würden.

Was gibt es Neues bei Cortana?

Microsofts virtuelle Assistentin Cortana gibt es bereits seit Windows Phone 8.1, doch die Art ihrer Integration in Windows 10 ist neu. Sie ist tief in das Betriebssystem integriert, steht Desktop-Anwendern also nach Bedarf bereit und übernimmt zudem auch noch die Aufgabe der Suche in Windows 10. Cortana arbeitet sowohl mit Text- wie auch mit Spracheingaben. Cortana kann nicht nur Suchen in der lokalen Dateisystemebene ausführen, sondern dank ihrer Cloud-Anbindung an Bing auch das Web durchsuchen. Anwender können Cortana auch für das Ansetzen von Meetings, zur Erinnerung an Aufgaben oder für den Erhalt ortsbezogener Informationen nutzen.

Weitere Artikel zu Windows 10:

Einheitliches Startmenü für Windows 10.

Hello for Business ersetzt Passwörter.

Performance-Optimierung für Windows 10.

Da Cortana tief in Windows 10 integriert ist, stellen sich damit automatisch auch Datenschutzfragen. Um sich an den einzelnen Anwender anzupassen, sammelt Cortana Daten zum Beispiel über Interessen, Emails und zum Internetverlauf eines Anwenders. Alle diese Information werden anschließend an Microsoft-Server gesendet. Laut Microsoft erfolgt die Übertragung verschlüsselt und auch die Speicherung soll abgesichert erfolgen. Weiterhin wird zugesichert, dass niemand die Inhalte der Nachrichten liest. Trotz dieser Zusicherungen mag es Unternehmen geben, deren sensitive Informationen Grund genug sind, Cortana in der eigenen Umgebung zu deaktivieren.

Wie lässt sich Cortana durch die IT-Abteilung steuern?

IT-Administratoren können Gruppenrichtlinieneinstellungen verwenden, um Cortana komplett abzuschalten oder sie zumindest in einigen Aspekten einzuschränken. So kann beispielsweise unter Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Windows-Komponenten / Suche festgelegt werden, ob Cortana auf dem Gerät eines Anwenders überhaupt ausgeführt werden darf. Deaktiviert man den Punkt Der Suche und Cortana die Nutzung der Positionsdaten erlauben, so werden die Aufenthaltsorte der Anwender nicht mehr gespeichert.

Mit Websuche nicht zulassen wird festgelegt, ob Cortana vom Desktop-Eingabefeld aus das Web durchsuchen darf. Auch das Durchsuchen des Webs durch Cortana insgesamt lässt sich unterbinden, indem Nicht im Web suchen und keine Webergebnisse in der Suche anzeigen aktiviert wird. Der Umfang an Informationen, die Cortana mit Bing austauscht, lässt sich schließlich mit der Richtlinie Festlegen der in der Suche freizugebenden Informationen konfigurieren.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Januar 2017 aktualisiert

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close