VM-Performance-Management

News : VM-Performance-Management

  • September 17, 2013 17 Sept.'13

    SolarWinds SAM 6.0: Datenbank- und Systemverwaltung

    SolarWinds Komplettlösung SAM 6.0 (Server & Application Monitor) ist für die agentenlose Überwachung, Alarmierung sowie Berichterstattung optimiert.

  • Mai 31, 2013 31 Mai'13

    Willkommen auf der neuen Webseite!

    Unsere neue Webseite bietet IT-Profis eine hochwertige Kombination von strategischen IT-Nachrichten und fachlich fundierten Informationen.

Alle News ansehen

Ratgeber : VM-Performance-Management

Alle Ratgeber ansehen

Tipps : VM-Performance-Management

Alle Tipps ansehen

Antworten : VM-Performance-Management

Alle Antworten ansehen

Meinungen : VM-Performance-Management

Alle Meinungen ansehen

Features : VM-Performance-Management

Alle Features ansehen

E-Handbooks : VM-Performance-Management

  • Grundlagen zur Paravirtualisierung

    Historisch betrachtet entstand die Paravirtualisierung aus dem Wunsch heraus, mehr Leistung gegenüber einer vollständigen, durch Software emulierten Virtualisierung zu erhalten. Dies wurde erreicht, indem das Betriebssystem direkt mit dem Hypervisor kommunizieren durfte. Damit wurde effektiv dem Hypervisor Last von den Schultern genommen, darunter vor allem die zeitaufwändigste davon. Denn die Implementierung eines vollständigen VM-Managers auf Basis von Software verlangt ihren Tribut an die Ressourcen. Dieser E-Guide informiert Sie über die Grundlagen sowie Vor- und Nachteile der Paravirtualisierung. Weiterlesen

  • Kostenlos, Open Source und vielseitig: KVM

    KVM ist kostenlos als Open-Source-Software zu haben, überzeugt aber nicht nur durch das fehlende Preisschild, sondern ebenso durch den stetig wachsenden Funktionsumfang. Kein Wunder also, dass KVM inzwischen die Basis so unterschiedlicher Produkte wie Red Hat Virtualization oder auch Nutanix Acropolis stellt. Aber auch ohne kommerziellen Support lässt sich KVM natürlich als Grundlage produktiver Enterprise-Umgebungen verwenden. Dieser E-Guide gibt KVM-Neulingen daher einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen KVM und anderen Hypervisor-Plattformen und stellt anschließend unterschiedliche Tools, vor allem auch virt-manager, zur Verwaltung von KVM-Umgebungen vor. Mit diesem Wissen können auch Einsteiger ihre ersten Schritte mit der KVM-Virtualisierung wagen. Weiterlesen

  • VMware-Management mit PowerCLI-Scripting

    In großen virtuellen Umgebungen kann das Management virtueller Maschinen äußerst zeitaufreibend werden, wenn eigentliche Routineaufgaben manuell erledigt werden müssen. Doch PowerShell und PowerCLI können in dieser Situation Abhilfe schaffen und ermöglichen die Automatisierung regelmäßig anfallender Arbeiten. So gewinnt man nicht nur Zeit, sondern schafft auch einheitliche Workflows und vermeidet Flüchtigkeitsfehler. Das oft unbeliebte PowerCLI-Scripting gehört also eigentlich in den Werkzeugkasten eines jeden VMware-Admins, und so zeigt dieses E-Handbook von der Konfiguration der vSphere-Umgebung über die wichtigsten Cmdlets bis hin zu Praxisbeispielen, wie PowerCLI-Skripte gewinnbringend eingesetzt werden können. Denn warum sollte man Aufgaben manuell erledigen, wenn man sie auch automatisieren kann? Weiterlesen

Alle E-Handbooks ansehen

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close