bluebay2014 - Fotolia

Kostenloses E-Handbook mit Praxistipps zu PowerShell DSC

Bei der IT-Automatisierung von Windows-Umgebungen landet man schnell bei PowerShell. Dieses E-Handbook gibt Praxistipps zur Konfigurationsverwaltung mit PowerShell DSC.

PowerShell ist das zentrale Scripting-Tool zur Automatisierung von Windows-Umgebungen. Die weitreichendsten Möglichkeiten hierzu bietet wiederum PowerShell Desired State Configuration – kurz PowerShell DSC. Auch wenn PowerShell DSC natürlich der gewohnten PowerShell-Syntax folgt, so gibt es doch viele neue Cmdlets, mit denen sich die Konfigurationsverwaltung steuern lässt.

Das neue E-Handbook von SearchDataCenter.de zeigt geübten PowerShell-Nutzern, welche Möglichkeiten PowerShell DSC eröffnet und wie die wichtigsten Cmdlets der PowerShell funktionieren. Im Praxisteil wird anschließend anhand mehrerer Beispiele gezeigt, wie per PowerShell DSC vorkonfigurierte Server erstellen lassen – eine Blaupause dafür, wie sich vordefinierte Zielzustände einrichten und einhalten lassen.

Das neue E-Handbook Praxistipps zum Arbeiten mit PowerShell DSC kann für registrierte Nutzer im TechTarget-Netzwerk kostenlos heruntergeladen werden.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close