mstanley13 - Fotolia

Parallels Desktop 12 für Mac: Support für macOS Sierra und neue Toolbox

Mit Parallels Desktop 12 kommt der Support für macOS Sierra. Die neue Version bietet zudem kleinere Detailverbesserungen und eine neue Toolbox.

Neben Parallels Access und Parallels RAS (Remote Application Server) ist natürlich vor allem Parallels Desktop für Mac das Produkt, für das Parallels weltweit bekannt ist. Die Virtualisierungslösung ermöglicht das Ausführen von Windows-Anwendungen auf Mac-Rechnern und steht ab sofort in der neuen Version 12 zur Verfügung.

Parallels Desktop 12 für Mac bringt vor allem die Kompatibilität zum neuen macOS Sierra, soll laut Parallels aber auch signifikante Performance-Vorteile beim Erstellen von Snaptshots, beim Versetzen von virtuellen Maschinen in den Standby-Modus oder beim Kompilieren von Visual-Studio-Projekten und allgemein eine längere Akku-Laufzeit ermöglichen.

Das neue Parallels Desktop 12 bündelt zudem zahlreiche kleinere Detailverbesserungen wie beispielsweise die Möglichkeit, Windows ab sofort innerhalb der Parallels-Lösung kaufen zu können oder Windows-VMs über Acronis True Image mit inkrementellen Backups zu sichern (Acronis True Image kann mit Parallels Desktop 12 ein Jahr kostenlos genutzt werden). Zudem können über die Mac-Oberfläche Windows-Updates geplant werden und auch neue Windows-Funktionen wie Windows Ink werden jetzt von Parallels Desktop für Mac unterstützt.

Die Professional-Version von Parallels Desktop 12 für Mac ermöglicht zudem das Priorisieren von virtuellen Maschinen, um Ressourcen dynamisch dem Prioritätslevel entsprechend zuweisen zu lassen, sowie erweiterte Netzwerkeinstellungen. Als neue Funktion wurde eine Toolbox integriert, die den Schnellzugriff auf unterschiedliche Tools ermöglicht, mit denen zum Beispiel Screenshots angefertigt, das integrierte Mikrofon stummgeschaltet oder auch alle Desktop-Shortcuts ausgeblendet werden können.

Parallels Desktop 12 für Mac ist ab sofort für alle Parallels-Kunden verfügbar, die von Version 10 oder 11 auf die neue Version upgraden wollen. Die allgemeine Verfügbarkeit von Parallels Desktop 12 für Mac gibt Parallels für alle Editionen mit dem 23. August 2016 an. Die unverbindliche Preisempfehlung für Parallels Desktop 12 für Mac liegt bei 79,99 Euro.

Für Bestandskunden mit unbefristeter Lizenz beträgt der Preis für Upgrades von Parallels Desktop 10 oder 11 für Mac 49,99 Euro. Über ein Einführungsangebot kann das Upgrade auf ein Abonnement für die Pro-Edition für 49,99 Euro pro Jahr bezogen werden. Für Neukunden sind die Editionen Pro und Business für 99,99 Euro pro Jahr erhältlich. Beide Editionen umfassen ein kostenloses Abonnement für Parallels Access.

Die neue Toolbox ist in allen Versionen von Parallels Desktop 12 für Mac enthalten, kann aber auch als eigenständiges Produkt zum Preis von 9,99 Euro im Jahr bezogen werden. Ab 23. August wird auch eine kostenlose Testversion der Parallels Toolbox zur Verfügung stehen.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über PC-Virtualisierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close