kebox - stock.adobe.com

it-sa 2018: Client Management mit Recht auf Vergessen

Auf der it-sa zeigt Aagon mit der ACMP 5.4 Suite die neue Version seiner Client-Management-Lösung. Neuerungen beim Lizenz-Management und den Dashboards kennzeichnen die Version.

Mit der Client-Management-Lösung ACMP 5.4 Suite adressiert das Soester Unternehmen Aagon mittelständische Unternehmen. Zu den Neuerungen zählen dynamische Dashboards, die sich individuell anpassen lassen. Administratoren sollen sich so schneller einen Überblick, über die für sie relevanten Informationen verschaffen können. Die Dashboards sind so für den jeweils angemeldeten Benutzer individualisiert.

Zudem hat Aagon die Benutzerverwaltung der ACMP-Suite überarbeitet. So lassen sich nun auch Gruppen mit allen Berechtigungen und Sichtbarkeiten duplizieren. ACMP arbeitet nach Angaben von Aagon vollständig DSGVO-konform. So wird bei der neuen Version auch das „Recht auf Vergessen“ umgesetzt, was insbesondere dann von Bedeutung sei, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. So lassen sich alle benutzerrelevanten Daten aus der Tickethistorie löschen oder anonymisieren.

Im Bereich Lizenz-Management können über einen Assistenten Produkte und Lizenzen aus einer CSV-Liste importiert werden. Die Auswahlliste für den Beschaffungskanal wurde um einjge Optionen erweitert. Die Softwareversion einer bereits inventarisierten Software soll über Filter nun einfacher zu vergleichen sein.

Hyper-V und vSphere-Hosts lassen sich jetzt mit allen darauf befindlichen Gastsystemen direkt über den ACMP-Scanner inventarisieren. Sind die Gastsysteme noch nicht in ACMP vorhanden, werden diese dann als manuelle Clients angelegt. Sowohl bei bereits inventarisierten, wie neuen Gästen wird der Bezug zum Host hergestellt und ist in ACMP erkennbar.

it-sa 2018: Client Management mit Recht auf Vergessen
Abbildung 1: Die Dashboards der ACMP 5.4 Suite sind jetzt dynamisch und lassen sich individuell an den Benutzer anpassen.

Im Bereich Helpdesk wurde eine Neuerung für bereits gelöste Probleme integriert. Wenn ein Nutzer ein Problem beim Helpdesk meldet, für welches bereits eine Lösung erarbeitet wurde, kann der Admin jetzt bereits vorhandene Knowledge-Base-Artikel inklusive Bilder in den Kommentar im Helpdesk einfügen. Zudem wurde in ACMP Helpdesk nun eine Rechtschreibprüfung integriert.

Auf der it-sa 2018 ist Aagon in Halle 9, Stand 109 zu finden. Zudem ist die Lösung beim Kooperationspartner Avira (Halle 10, Stand 411) zu sehen. Die IT-Sicherheitsmesse it-sa 2018 findet vom 09. bis 11. Oktober 2018 in Nürnberg statt. Laut eigenem Bekunden ist die it-sa 2018 Europas größte IT-Security-Messe. Es wird mit rund 700 Ausstellern gerechnet.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Betrieb und -Best-Practice

Dem Gespräch beitreten

2 Kommentare

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

Hallo zusammen! Ich werde morgen auch auf der it-sa sein. Das mit der DSGVO-Compliance ist auf jeden Fall ein wichtiges Thema für das Endpoint-Management. Wir sind da auch gerade am Evaluieren von Software-Lösungen und tendieren aktuell Richtung Loginventory. Was könnt ihr denn sonst noch so für Lösungen empfehlen?

VG, Martin
Abbrechen
habe den Beitrag mit Interesse gelesen, danke!
Abbrechen

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close