Yury Zap - Fotolia

IT-Prioritäten 2018: Was IT-Teams fürs Data Center planen

Die Migration auf aktuelle Windows-Plattformen sowie die Konsolidierung und Virtualisierung der eigenen IT-Landschaft sind 2018 die wichtigsten Vorhaben im Data Center.

TechTarget hat IT-Entscheider im deutschsprachigen Raum hinsichtlich ihrer priorisierten Vorhaben und Verwendung ihrer Budgets befragt. Die Umfrage im Hinblick auf die IT-Prioritäten 2018 zeigt, dass Administratoren im Rechenzentrum mit der Aufgabe die Systeme im Griff zu behalten, alle Hände voll zu tun haben. Die IT-Prioritäten-Umfrage wurde im November und Dezember 2017 online durchgeführt. Die Fragen für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) haben über 250 Teilnehmer vollständig abgeschlossen. 

Dabei ist Flexibilität gefragt, Rechenzentren müssen mehr denn je auf den jeweiligen Bedarf reagieren können. Kein Wunder also, dass die Virtualisierung von Servern mit Abstand die höchste Priorität bei den Initiativen in Sachen Data-Center-Infrastruktur erhält. Danach folgen Themen wie Composable Infrastructure und Public Cloud. Dies verdeutlicht, wie wichtig Unternehmen eine Anpassungsfähigkeit der IT geworden ist. Auch das Thema Container-Management spielt hier eine wichtige Rolle, daran lässt sich erkennen, wie bedeutend dieser Bereich in relativ kurzer Zeit geworden ist.

Wichtige Projekte im Rechenzentrum

IT-Abteilungen sind in diesem Jahr zudem damit beschäftigt das Rechenzentrum zu aktualisieren, beziehungsweise auf den neuesten Stand zu bringen. Das gilt sowohl für die Basistechnik, wie Stromversorgung, Kühlung und Racks, als auch für Migrationsprojekte. Der Umstieg auf Windows Server 2016 zählt für viele IT-Entscheider zu den wichtigen Aufgaben. Für immerhin noch knapp 15 Prozent der Befragten steht auch noch die Migration zu Windows Server 2012 auf dem Fahrplan. Da der erweiterte Support für Windows Server 2008 R2 im Jahr 2020 endet, werden sich einige Unternehmen bei einigen Workloads rechtzeitig auf den Umstieg vorbereiten müssen.

IT-Prioritäten 2018: Was IT-Teams fürs Data Center planen
Abbildung 1: Der Bereich Infrastruktur wird durch Vorhaben geprägt, die in unterschiedlicher Ausprägung das Thema Flexibilisierung vorantreiben.

In Zusammenhang mit der eingangs erwähnten Flexibilität steht auch das Anliegen mehr Ordnung in die eigene IT-Landschaft zu bringen. Konkret meint das häufig die Konsolidierung bestehender Rechenzentren als auch Workloads. Für immerhin knapp 10 Prozent ist das relativ junge Thema der IoT-fokussierten Bereitstellung von Edge-Rechenzentren von Bedeutung.

IT-Prioritäten 2018: Was IT-Teams fürs Data Center planen
Abbildung 2: Der Umstieg auf Windows 10 sowie die Flexibilisierung der Bereitstellung wird IT-Abteilungen im Jahr 2018 beschäftigen.

Wer mehr Ordnung und Flexibilität kommt um das Thema Monitoring nicht herum. Entsprechend wichtig sind den Befragten die Bereiche System-Monitoring und Systemkonfiguration. Fast 60 Prozent nennen diese als wichtige Vorhaben.

Die wichtigsten Desktop-Projekte 2018

Bei den Desktop-Projekten hat im Jahr 2018 für IT-Entscheider die Migration auf und die Bereitstellung von Windows 10 die höchste Priorität. Apropos Bereitstellung, die Implementierung einer virtuellen Desktop-Infrastruktur (VDI) spielt ebenfalls für mehr als zehn Prozent eine wichtige Rolle.

Geht es um die Bereitstellungsmodelle im Allgemeinen, dann genießt das Thema Multi Cloud, also die Nutzung von zwei oder mehreren externen Cloud-Diensten, die höchste Priorität. Annähernd 50 Prozent der Befragten nennen dies als wichtiges Vorhaben. Knapp dahinter landet das Thema Mobile, das für Unternehmen bei der Bereitstellung offenbar immer noch eine große Aufgabe ist.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

IT-Prioritäten 2018: IT-Budgets und Pläne für DACH

Kostenloser E-Guide: CIO-Trends 2018

Cloud 2018: Sehnsuchtsort entzaubern

Erfahren Sie mehr über Cloud Computing

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close