alex_aldo - Fotolia

Kostenloser E-Guide: Grundlagen zur Paravirtualisierung

Was ist Paravirtualisierung, welche Vor- und Nachteile bietet sie und wo wird sie eingesetzt? Im neuen kostenlosen eBook von SearchDatacenter.de finden Sie die Antworten.

Historisch betrachtet entstand die Paravirtualisierung aus dem Wunsch heraus, mehr Leistung gegenüber einer vollständigen, durch Software emulierten Virtualisierung zu erhalten. Dies wurde erreicht, indem das Betriebssystem direkt mit dem Hypervisor kommunizieren durfte.

Damit wurde effektiv dem Hypervisor Last von den Schultern genommen, darunter vor allem die zeitaufwändigste davon. Denn die Implementierung eines vollständigen VM-Managers auf Basis von Software verlangt ihren Tribut an die Ressourcen. Damit Paravirtualisierung funktioniert, muss das Gast-Betriebssystem jedoch modifiziert oder angepasst werden. Ein Hypervisor mit Unterstützung für Paravirtualisierung wie Xen erfordert deshalb eine aktive Unterstützung durch das Betriebssystem und dessen Treiber.

Dieser E-Guide informiert Sie über die Grundlagen sowie Vor- und Nachteile der Paravirtualisierung.

Das eBook bietet Ihnen auf über 20 Seiten Know-how zur Paravirtualisierung
Abbildung 1: Das eBook bietet Ihnen auf über 20 Seiten Know-how zur Paravirtualisierung.

Kostenloser Download

Sie können den E-Guide Grundlagen zur Paravirtualisierung im PDF-Format hier gratis herunterladen.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Server-Hardware und -Virtualisierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close