Wie man blitzschnell ein Data Center aufbaut oder erweitert

Modulare Data Center erlauben es Firmen, flexibel ihre IT-Ressourcen aufzustocken. Besonders flott geht dies mit portablen Data Centern im Container.

IT-Bedürfnisse können sich schnell ändern, ein modulares Data Center gibt einer Firma dabei die Möglichkeit, Kapazitäten schnell zu erweitern. Es gibt aber noch weitere Gründe, die für die Installation eines modularen Data Centers und gegen den Aufbau eines traditionellen Typs sprechen. Startup-Unternehmen können erhebliche IT-Ressourcen dazugewinnen und dem zeitlichen sowie finanziellen Aufwand ein Schnippchen schlagen, der mit dem Aufbau eines herkömmlichen Data Centers verbunden wäre. Für Unternehmen, die ein Data Center in einer abgelegenen Gegend einrichten müssen, könnte die traditionelle Vorgehensweise schwer umsetzbar sein. Außerdem sind modulare Data Center eine Option für Firmen, die ihre IT-Ressourcen nur temporär für ein bestimmtes Projekt aufstocken müssen.

Unabhängig von den Einsatzmöglichkeiten ist ein modulares Data Center zumindest teilweise mobil und so gestaltet, dass es schnell und kosteneffektiv eingerichtet werden kann. Innerhalb dieser Sparte gibt es zwei verschiedenen Arten modularer Data Center: eine portable Variante im Container, kurz „Data Center in a Box“ genannt, und vorgefertigte Data-Center-Module.

Räumlich flexibel: portable Data Center

Ein typisches portables und modulares Data Center umfasst Kühl-, Licht- und Computer-Equipment. Diese Elemente befinden sich in einem adaptierten Standard-Container für Schiffe oder Schienenverkehr. Damit das Data Center in Betrieb genommen werden kann, benötigt es lediglich eine Stromquelle. Wie der Name schon besagt, ist Mobilität der große Vorteil dieser Version.

Portable Data Center sind speziell auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten. Man kann sie komplett leasen oder kaufen. Nutzen Unternehmen diese Art von Data Center, können sie die Kühleinheit der Module konfigurieren. Man kann sich das Data Center im Container einfach als einen Wagon voller Server vorstellen. Der Container kann aber bei Bedarf auch andere Typen von IT-Ressourcen beinhalten. Eine Möglichkeit wäre ein Modul, das ausschließlich mit Backup-Elementen bestückt ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob man dann immer noch von einem mobilen Data Center sprechen kann, aber ich denke, dieser Ansatz zeigt die Flexibilität der Gestaltungsmöglichkeiten recht gut.

Data Center im Container lassen sich leicht bereits existierenden IT-Ressourcen hinzufügen. Das portable Data Center wird lediglich neben einer bestehenden IT-Anlage abgeladen und muss nur noch mit dem Gebäude über Standard-Netzwerkkabel oder mithilfe eines drahtlosen Netzwerks verbunden werden.

Modul für Modul zum fertigen Data Center

Vorgefertigte Data-Center-Module sind für den längerfristigen Einsatz konzipiert. Sie lassen sich nicht so schnell in Betrieb nehmen wie ein „Data Center in a Box“. Der nötige Aufwand nimmt dennoch weniger Zeit in Anspruch, als ein traditionelles Data Center aufzubauen. Unternehmen nutzen Data Center im Container häufig dann, wenn schnell Kapazitäten hinzugefügt oder nur temporär benötigt werden.

Die einzelnen Komponenten dieser vorgefertigten Data Center werden dann vor Ort zu einem voll funktionsfähigen Data Center zusammengesetzt. Der Prozess ist viel schneller, als ein herkömmliches Data Center in Betrieb zu nehmen. Allerdings dauert es länger, bis ein vorgefertigtes Data Center einsatzfähig ist. Ein portables modulares Data Center müssen Sie für die Inbetriebnahme lediglich mit Strom versorgen.

Die Marktpreise für modulare Data Center variieren je nach Modell und Hersteller. Anbieter sind beispielsweise Dell, Hewlett-Packard, Cisco, Oracle und IBM.

Artikel wurde zuletzt im März 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Standards und -Metriken

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close