Pro+ Premium-Inhalte/E-Handbooks

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
May 2018

Erfolgreich auf Windows 10 migrieren

Gesponsert von SearchDataCenter.de

Für viele Unternehmen steht die Migration der Systeme auf Windows 10 ganz oben auf der Agenda. Das belegen auch die Ergebnisse der TechTarget-Umfrage hinsichtlich der IT-Prioritäten von IT-Entscheidern im Jahr 2018. Demnach hat die Bereitstellung von beziehungsweise die Migration auf Windows 10 die höchste Priorität bei den Desktop-Projekten. Der Umstieg einer bestehenden Umgebung auf Windows 10 kann sich bekanntermaßen jedoch nahezu beliebig komplex gestalten. Viele Probleme lassen sich aber vorab erkennen und vermeiden. Die Migration zu Windows 10 sollte daher sorgfältig geplant werden. Kaum ein Unternehmen oder eine Fachabteilung kommt ohne schon etwas betagte Anwendungen aus, die unter Windows 10 Probleme bereiten können. Ein Kompatibilitätstool hilft da weiter. Mit Hilfe eines kostenlosen Toolkit von Microsoft kann man das Zusammenspiel von problematischen Altanwendungen und Windows 10 optimieren. Hat man alle Vorbereitungen getroffen und Einstellungen berücksichtigt, erleichtert ein angepasstes Systemabbild die Bereitstellung. Dieser E-Guide bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie sich mit Hilfe von Microsoft-Tools ein angepasstes Windows-10-Image mit individuellen Einstellungen und allen Updates erstellen lässt. Sysprep und DISM sind mächtige Werkzeuge, um eigene Installationsmedien für Windows 10 zu erstellen, die alle benötigten Anwendungen bereits enthalten.

Inhaltsverzeichnis

  • So können Unternehmen den Umstieg auf Windows 10 meistern
  • Windows 10: Die Kompatibilität von Anwendungen prüfen
  • Windows 10: Ein angepasstes Image mit Sysprep erstellen

Mehr Pro+ Premium-Inhalte

Alle ansehen