I - Definitionen

  • I

    I/O-Virtualisierung (IOV)

    IOV abstrahiert Protokollschichten von physischen Verbindungen und ermöglicht so die Nutzung mehrerer I/O-Geräte in virtuellen Umgebungen.

  • icacls

    Icacls.exe ist ein Befehlszeilenprogramm zur Verwaltung von Dateisystemberechtigungen in Windows Server.

  • IIS (Internet Information Server)

    IIS (Internet Information Server) bezeichnet eine Gruppe von Internet-Servern von Microsoft. Enthalten sind beispielsweise Web und HTTP-Server.

  • Immersionskühlung (Tauchkühlung)

    Die Tauch- oder Immersionskühlung stellt einen Spezialfall der Flüssigkühlung dar: Hierbei werden IT-Geräte komplett in die Kühlflüssigkeit getaucht.

  • Infrastructure as a Service (IaaS)

    Infrastructure as a Service (IaaS) ist neben Software as a Service und Platform as a Service ein weiteres Bereitstellungsmodell bei Cloud Computing.

  • Intel 8086

    Der Intel 8086 ist Intels erster x86-Prozessor und damit Ursprung einer langen Erfolgsgeschichte an Intel-Prozessoren.

  • Intel Atom

    Intel Atom ist eine speziell für mobile Endgeräte entwickelte Prozessorarchitektur, die vor allem für einen geringen Energieverbrauch optimiert wurde.

  • Intel Bay Trail

    Intel Bay Trail bezeichnet Intels ersten Atom-Prozessor mit 64-Bit-Implementierung. Für die Grafikverarbeitung greift er auf Ivy-Bridge-GPUs zurück.

  • Intel Haswell

    Intels Haswell-Prozessoren werden im 22-Nanometer-Verfahren hergestellt und sind die vierte Generation Core i-basierter Prozessoren.

  • Intel VT (Virtualization Technology)

    Intel VT (Virtualization Technology) bietet Hardwareunterstützung für die Server-Virtualisierung. Zu den Erweiterungen gehören Intel VT-x und VT-d.

  • Intelligent Platform Management Interface (IPMI)

    IPMI bezeichnet eine Management-Schnittstelle, die herstellerübergreifend für Verwaltungsaufgaben an Server-Hardware verwendet werden kann.

  • Intelligent Workload Management (IWM)

    Intelligent Workload Management beschreibt die automatisch effektivste Nutzung von IT-Ressourcen durch Machine Learning und künstliche Intelligenz.

  • Intelligente Energieverwaltung (IPM)

    Unter intelligenter Energieverwaltung versteht man die koordinierte Verwaltung der Stromversorgung zur Optimierung des Energieverbrauchs.

  • ISO 9000

    ISO 9000 bezeichnet eine Reihe an Standards, die von der International Organization for Standardization (ISO) entwickelt und veröffentlicht wurden.

  • IT Service Management (ITSM)

    IT Service Management (ITSM) beschreibt die Entwicklung und Verbesserung von IT-Prozessen in Unternehmen und soll die Geschäftsabläufe verbessern.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close