Data-Center-Standards-Definitionen

  • A

    ANSI (American National Standards Institute)

    Die US-Organisation ANSI (American National Standards Institute) fördert Standards im technischen Bereich. Sie war etwa bei ASCII und SCSI beteiligt.

  • D

    Data Center Infrastructure Efficiency (DCIE)

    Data Center Infrastructure Efficiency (DCIE) ist eine Kennzahl zur Messung der Energieeffizienz eines Data Centers und wird in Prozent angegeben.

  • Data Center Infrastructure Management (DCIM)

    Data Center Infrastructure Management (DCIM) ist die Annäherung von IT und Gebäude-Funktionen mit dem Ziel des ganzheitlichen Data-Center-Überblicks.

  • E

    Electronic Data Interchange (EDI)

    Electronic Data Interchange (EDI) ist ein Format zum Austausch von Geschäftsdaten. Als Standard kommt ANSI X12 zum Einsatz, der an EDIFACT anknüpft.

  • I

    ISO 9000

    ISO 9000 bezeichnet eine Reihe an Standards, die von der International Organization for Standardization (ISO) entwickelt und veröffentlicht wurden.

  • P

    Power Usage Effectiveness (PUE)

    Der PUE-Wert drückt aus, wie energieeffizient ein Data Center arbeitet. Je näher der PUE an 1 rückt, umso effizienter ist das Data Center.

  • S

    Skalierbarkeit

    Skalierbarkeit bezeichnet die Fähigkeit einer Computeranwendung oder eines Produkt, keine Leistung nach einem Hardware- oder OS-Umzug zu verlieren.

  • Statistischer Mittelwert, Median, Modus und Bereich

    Die Begriffe Mittelwert, Median, Modus und Bereich beschreiben Eigenschaften statistsicher Verteilung. Dabei gibt es zwei Typen von Verteilungen.

  • U

    Uptime Data Center Tier Standards

    Das Uptime Institute liefert mit seinen Tier-Standards ein abgestuftes Zertifizierungssystem für die Hochverfügbarkeit eines Data Centers.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close