Definition

VMware vSphere Integrated Containers (VIC)

VMware vSphere Integrated Containers (VIC) ist eine Plattform, die Administratoren das Implementieren und Verwalten von Containern innerhalb virtuellen Maschinen (VMs) über VMware vSpheres Hypervisor ermöglicht. VIC-Container können auch innerhalb der Plattform gehostet werden, um die einzelnen isolierten Container-Instanzen zu beschreiben.

VMware hatte zunächst im Juni 2015 das Konzept hinter vSphere Integrated Containers vorgestellt und diese Technology Preview als Project Bonneville veröffentlicht. Die Technologie nutzt eine Reihe von Daemons und Treiber, um die Bereitstellung von Containern innerhalb virtueller Maschinen zu beschleunigen. Project Bonneville koppelt ein leichtgewichtiges Linux-Betriebssystem (Project Photon, beziehungsweise inzwischen Photon OS) mit der Instant-Clone-Technologie, die mit vSphere 6 eingeführt wurde. Instant Cloning ermöglicht die schnelle Vervielfältigung von VM-Images.

Administratoren können vSphere Integrated Containers über ihren bestehende vSphere Web Client mit einem eigenen Plug-in verwalten, das Steuerung, Moitoring und Management der virtuellen Container-Hosts (VCH) ermöglicht.

VCHs sind logische Konstrukte, die eine Sammlung von Werkzeugen und Hardware-Ressourcen (CPU, RAM und Speicher) darstellen, welche die Erstellung und Kontrolle der Container-Dienste ermöglichen. Virtual Container Hosts haben auch Zugang zur Docker-API, um Container-Images vom Docker-Hub herunterladen zu können. Docker-Komponenten werden aus dem Container-Host und nicht pro Container dupliziert.

Wenn ein Administrator einen neuen Container erstellt, wird er auf einer leichtgewichtigen virtuellen Maschine innerhalb des logischen virtuellen Container-Hosts bereitgestellt. Virtual Container Hosts können mehrere dieser leichtgewichtigen VMs enthalten, also auch viele einzelne Container-Instanzen.

Administratoren können wiederum mehrere VCHs zu logisch getrennten Gruppen von Containern (zum Testen, zur Entwicklung oder für Produktivsysteme) anordnen, so ähnlich wie vSphere logisch getrennte Pools von Hardwareressourcen und Services in mehreren virtuellen Rechenzentren erstellen kann.

VMware vSphere Integrated Containers wurde auf der VMworld 2015 vorgestellt. Im Gegensatz zur Photon Platform richtet sich vSphere Integrated Containers an kleine Container-Bereitstellungen, die neben traditionellen vSphere-VMs bereitgestellt werden sollen. Project Photon dagegen richtet sich an großflächige Container-Umgebungen, die neu installiert werden sollen.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über VMware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close