Definition

Intelligent Platform Management Interface (IPMI)

Das Intelligent Platform Management Interface (IPMI) ist eine Spezifikation für eine Ausstattung, die die physische Umgebung und das Verhalten eines Hardware-Servers überwacht. Die gemeinsam von Intel, HP, Dell und NEC entwickelte Spezifikation soll die Regulierung von Temperatur, Spannung und Leistung sowie den geordneten Betrieb der Firmware abdecken.

IPMI funktioniert mit Server-Hardware ganz unabhängig von der Betriebssystemplattform oder der Software, die auf ihnen ablaufen. IPMI ermöglicht Administratoren das Verwalten mehrerer Server von einem einzigen Standort aus über eine benutzerfreundliche Schnittstelle. Kritische Systemereignisse können für jeden Server protokolliert und die Einstellungen jedes grundlegenden BIOS können überwacht oder verändert werden. Server können per IPMI auch aus der Entfernung und unabhängig voneinander ganz nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet, neu gestartet oder zurückgesetzt werden. Aufgrund der kritischen Funktionen sollte die IPMI-Schnittstelle sorgfältig abgesichert werden.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Blade-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close