Definition

IIS (Internet Information Server)

IIS (Internet Information Server) bezeichnet eine Gruppe von Internet-Servern (einschließlich Web oder HTTP Server und FTP-Server) mit zusätzlichen Möglichkeiten für Microsofts Betriebssysteme Windows NT und Windows 2000. IIS ist Microsofts Einstieg in den Markt der Internet-Server, der auch von Apache, Sun Microsystems, O’Reilly und anderen bedient wird. Mit IIS liefert Microsoft einige Programme für das Erstellen und Verwalten von Webseiten, eine Suchmaschine sowie das Erstellen von webbasierten Anwendungen mit Datenbankzugriff. Microsoft betont, dass IIS in mehrerlei Hinsicht ein integraler Bestandteil der Server-Versionen von Windows NT und Windows 2000 ist, was in schnellerer Abarbeitung von Anfragen resultieren soll.

Ein typischer Anwendungsfall für ein Unternehmen, das IIS einsetzt, ist das Erstellen von Webseiten mit Microsoft Front Page (mit einem WYSIWYG-Editor). Webentwickler können Microsofts ASP-Technologie (Active Server Pages) einsetzen. Dies bedeutet, dass Anwendungen – einschließlich ActiveX-Steuerelemente – in Webseiten eingepflegt werden können, die den zum Nutzer gesendeten Inhalt beeinflussen können. Entwickler können auch Programme schreiben, die Anfragen kanalisieren und durch Microsofts Schnittstelle Internet Server Application Program Interface (ISAPI) für unterschiedliche Anwender die korrekten Webseiten liefern können.

Anwendungen auf Basis von ASP und ISAPI laufen effizienter als auf den gängigen Technologien Common Gateway Interface (CGI) und Server-Side Include (SSI). Allerdings gibt es auf anderen Plattformen vergleichbare Schnittstellen.

Microsoft bietet speziell an Server-Administratoren gerichtete Fähigkeiten an, die auf Internet Service Provider (ISPs) zugeschnitten sind. Enthalten ist dafür eine Ein-Fenster-Lösung („Konsole“), mit deren Hilfe alle Dienste und Anwender administriert werden können. Diese ist darauf vorbereitet, Komponenten und Snap-Ins aufzunehmen, die nicht mit der ursprünglichen Installation verfügbar waren. Die administrativen Fenster können für den Zugriff durch einzelne Kunden angepasst werden.

Microsoft wurde dafür kritisiert, dass IIS empfänglich für Angriffe durch Computerviren sei, etwa Code Red und Nimda.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2008 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close