Natalia Merzlyakova - Fotolia

F

Wie lässt sich das Horizon-Dashboard von OpenStack individuell anpassen?

Über das Horizon-Dashboard können OpenStack-Admins Cloud-Services bereitstellen und verwalten. Aber wie lässt es sich individuell anpassen?

Das Dashboard von OpenStack Horizon bietet Administratoren eine webbasierte Benutzeroberfläche, über die OpenStack-Services wie Nova oder Swift verwaltet werden können. Egal ob Public oder Private Cloud, das Anpassen des Horizon-Dashboards kann sehr hilfreich sein, etwa um das Standard-Layout den eigenen Anforderungen entsprechend zu verändern oder um Unternehmens-Logos einzubinden.

Die aktuelleren OpenStack-Versionen bieten Administratoren mehr Möglichkeiten, das Dashboard anzupassen. Seit dem OpenStack-Release Kilo im April 2015 stehen beispielsweise unterschiedliche Themes für OpenStack Horizon bereit. Ein Theme ist dabei eine Art Verzeichnis, das zum Beispiel eine Datei mit Namen _variables.scss enthält, mit der die Farbgebung des Dashboards vorgegeben wird. Das hier hinterlegte Farbschema lässt sich leicht abändern. Eine weitere Datei in diesem Verzeichnis trägt den Namen _styles.scss, über die sich das Layout und die Symbolanordnungen der Horizon-Weboberfläche anpassen lassen.

OpenStack Horizon ermöglicht Administratoren die Verwendung von vorgefertigten sowie von selbst angepassten Themes. In beiden Fällen wird eine Datei local_settings.py benötigt, die das zu verwendende Theme angibt. Diese Datei definiert Python-Variablen, die von den unterschiedlichen Komponenten des Web-Interfaces genutzt werden. Über Modifikationen hieran kann das Horizon-Dashboard sehr leicht verändert werden. Eine kommentierte Beispieldatei ist auf GitHub verfügbar.

Zusätzlich zu den Anpassungen der Menüleiste oder der Content-Spalten ermöglicht OpenStack Horizon auch das Einfügen eigener Logos und bietet tiefergehende Branding-Möglichkeiten. Um ein eigenes Firmenlogo einzubinden, genügt es, die Datei logo-splash.png innerhalb des Theme-Verzeichnisses auszutauschen. Für erweiterte Anpassungsmöglichkeiten sind allerdings einige Handgriffe mehr nötig.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

 

Artikel wurde zuletzt im September 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Private-Cloud-Infrastruktur

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close