F

Was setzen Hyper-V-Container voraus?

Für die Ausführung von Hyper-V-Containern benötigt man Windows Server 2016 auf dem Host-System und Server Core in der VM sowie verschiedene andere Ressourcen.

Die Voraussetzungen für die Ausführung von Hyper-V-Containern sind nicht all zu umfangreich, doch es gibt einige wichtige Aspekte, die IT-Mitarbeiter berücksichtigen müssen. Im Hinblick auf das Host-Betriebssystem benötigt ein Unternehmen Server Core oder die vollständige Desktop-Installation von Windows Server 2016 auf dem C-Laufwerk. Die Hyper-V-Rolle muss ebenfalls installiert sein, um Hyper-V-Container auszuführen.

Um Hyper-V-Container innerhalb einer Hyper-V VM - bekannt als verschachtelte Virtualisierung - auszuführen, müssen Administratoren Windows Server 2016 auf dem Host-System und Windows Server Core oder die Desktop-Umgebung in der VM bereitstellen.

Als Rechenressourcen benötigt es mindestens vier GB Arbeitsspeicher für die virtualisierte Hyper-V-Host-VM sowie einen Prozessor mit Intel VT-x - Virtualisierungstechnologien von Advanced Micro Devices (AMD) unterstützen noch keine verschachtelte Virtualisierung - und mindestens zwei virtuelle Prozessoren für die Container-Host-VM.

Entwickler können zwei Container-Basis-Images verwenden: ein Image für Windows Server Core und ein Image für Nano Server. Wenn Windows Server 2016 - Standard oder Datacenter - als Host-Betriebssystem eingesetzt wird, können Windows-Server-Container entweder Server Core oder Nano Server Basis-Images verwenden. Das gleiche gilt für Hyper-V-Container.

Wichtig ist dabei, dass sowohl Windows-Server- als auch Hyper-V-Container identisch sind. Obwohl die Dokumentation diese als zwei verschiedene Container-Typen bezeichnet, werden die Container identisch angelegt, verwaltet und betrieben. Sie verwenden dieselben Container-Images und Rechenressourcen.

Der einzige Unterschied zwischen Windows-Server- und Hyper-V-Containern ist der Grad der Isolierung zwischen den Containern und dem Host-Betriebssystem. Hyper-V-Container bieten eine bessere Isolierung, da sie innerhalb einer VM ausgeführt werden, um eine Isolierung von anderen VMs und dem Host-Betriebssystem zu gewährleisten.

Die meisten Enterprise-Produktionsumgebungen setzen aus diesem Grund Hyper-V-Container ein. Letztendlich ist der eigentliche Container jedoch derselbe, unabhängig davon, ob er auf dem Host oder in einer virtuellen Maschine ausgeführt wird.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf TwitterGoogle+Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Container absichern und sicher betreiben.

Welche Rolle spielt das Host-Betriebssystem für Container?

Kostenloser E-Guide: Container sicher einsetzen.

Artikel wurde zuletzt im November 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close