So Verwalten Sie Citrix XenServer über die Windows PowerShell

Genau wie andere Server-Produkte können Sie auch Citrix-Produkte mit der PowerShell verwalten. Dazu sind aber einige Installationen notwendig.

Einige Administratoren haben sicherlich schon festgestellt, dass Citrix zunächst keine große Unterstützung für...

die Windows PowerShell geboten hat. Dabei kann ein PowerShell-Snap-In das XenServer-Management deutlich verbessern. In der aktuellen Version leistet das XenServer PowerShell SDK bereits wertvolle Hilfe.

Das XenServer PowerShell-Snap-In gehört zu den Werkzeugen, ohne die heutzutage kein XenServer-Admin mehr auskommt, wenn er effizient arbeiten will. Aber auch für überzeugte XenClient- oder XenServer-Befehlszeilen-Nutzer ist der zusätzliche Einsatz der PowerShell durchaus sinnvoll. Durch das Hinzufügen dieser zusätzlichen Möglichkeiten der Powershell-Cmdlets können Sie Ihren bestehenden Citrix-PowerShell-Werkzeugkasten deutlich erweitern und verbessern. Sie können mit der PowerShell Citrix XenDesktop verwalten und XenApp, Provisioning-Server, Netscaler und XenServer mit einer einzigen Befehlszeilenschnittstelle anbinden.

Interessierte können das XenServer Powershell-Snap-In von der Citrix-Website herunterladen. Zusätzlich empfehle ich den Download des XenServer Snapshots-Snap-Ins, wenn Sie Snapshots für Backup- oder Disaster Recovery in Ihrer Infrastruktur nutzen.

Einrichten des PowerShell-Snap-Ins für Citrix XenServer

Das XenServer Powershell-Snap-In ist recht einfach auf einem 32-Bit-Client-Betriebssystem zu installieren. Wenn Sie allerdings mit der Windows PowerShell auf einem 64-Bit-System wie Windows 7/8/8.1 oder Windows Server 2008 R2/2012/2012 R2 arbeiten, müssen Sie den folgenden Befehl in einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen, um die DLL mit dem 64-Bit-.NET Framework zu registrieren:

C:\windows\microsoft.net\frameowkr64\v2.0.50727\installutil.exe “c:\program files (x86)\citrix\xenserverpssnapin\xenserverpssnapin.dll”

Eine Meldung wird Sie wissen lassen, wenn das XenServer PowerShell-Snap-In registriert ist. Danach fügen Sie das Snap-In zu Ihrer PowerShell-Sitzung oder dem PowerShell-Profil hinzu. Um zu überprüfen, ob das Snap-In bereits geladen ist, geben Sie den folgenden Code in Ihrem Windows PowerShell-Profil ein:

if (((Get-PSSnapin -Name "XenServerPSSnapIn" -ErrorAction SilentlyContinue) -eq $null ) -and ((Get-PSSnapin –registered -Name "XenServerPSSnapIn") -ne $null))

{ Add-PSSnapin XenServerPSSnapIn

."C:\Program Files\Citrix\XenServerPSSnapIn\Initialize-Environment.ps1" }

Jetzt, da Sie das XenServer Powershell-Snap-In geladen haben, führen Sie den Befehl Connect-XenServer aus, um sich auf Ihrem Host als Root-Benutzer anzumelden.

PowerShell-Cmdlets für XenServer-Management

Wie bei allen Windows-PowerShell-Modulen und Snap-Ins, zeigen die Cmdlets Get-Command und Get-Help alle Informationen an, die Sie benötigen, um die Syntax und Beispiele zu finden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige PowerShell-Cmdlets, die ich häufig verwende. Citrix entwickelt das Snap-In ständig weiter, sodass Sie in jeder neuen Version über weitere Funktionen verfügen können.

Um drei VMs auf Basis einer Vorlage zu erstellen und ihre Namen festzulegen, was ideal für das Erzeugen von Testumgebung ist, verwenden Sie den Befehl:

Copy-LocalVM name1 name2 name3 1 3

Um zu sehen, welche Vorlagen verfügbar sind, verwenden Sie:

Get-Template

Um herauszufinden, wer der Master im Pool der Citrix-Server ist, nutzen Sie:

Get-XenServer:Pool.Master

Um einen Home-Server für eine VM zu setzen, geben Sie ein:

Set-XenServer:VM.Affinity –VM <name> -Affinity <xenserver_name>

Um die Lizenzserver für den Host und die Lizenzausgabe festzulegen, verwenden Sie:

Set-XenServer: Host.LicenseServer -server <XenServer> -Host XenServer -LicenseServer <license_host>

Invole-XenServer: Host.ApplyEdition -server <xenserver_name> -Host XenServer -Edition <enterprise, moderne>

Durch die Kombination dieser XenServer Powershell-Cmdlets in einem einzigen Skript können Sie Ihre eigene Umgebung für XenServer-Hosts automatisieren und VMs wesentlich leichter erstellen.

Dieses Powershell-Skript ist ein gutes Beispiel für den Einsatz der PowerShell zusammen mit Citrix. Dieses Hypervisor-unabhängige Skript ist ein weiteres nützliches Skript, das sowohl mit XenServer als auch mit VMware funktioniert. Sobald Sie sich ein wenig mit XenServer PowerShell-Cmdlets auskennen, können Sie auch Ihre eigenen Skripts erstellen und über diese dann virtuelle Maschinen anpassen, Berichte erstellen und löschen. Sie können in diesem Zusammenhang XenServer-Hosts und VMs deutlich effizienter verwalten als mit anderen Mitteln.

Eine weitere interessante Sache, die Sie über XenServer-Management mit der PowerShell wissen müssen, ist, wie Sie Daten, die von der OS-Befehlszeile selbst gesammelt wurden, sortieren und interpretieren. Glücklicherweise kann XenServer die Festplatten-I/O-Nutzung über den integrierten Linux-Befehl iostat zeigen. Mit diesem Werkzeug können Sie die eigentliche Festplatten-I/O für den Host und die VMs über einen Zeitraum festlegen, den Sie beliebig angeben können. Allerdings funktioniert der Befehl im Bereich der Formatierung der Ausgabe nicht sonderlich gut, aber immerhin sendet er seine Informationen an eine Textdatei.

Zum Glück stellt der VirtualizationJedi ein tolles Windows PowerShell-Skript zur Verfügung, um diese Textdateien zu lesen und zu formatieren. Sie können mit dem Skript leerzeichengetrennte Dateien erstellen, die sich wiederum in Excel oder Google-Tabellen öffnen lassen. Von dort aus können Sie die Daten sortieren und den Inhalt besser analysieren.

Mit diesem neuen Satz von Cmdlets, den Sie Ihrer XenServer-Management-Toolbox hinzufügen können, sind Sie in der Lage, Ihre gesamte Infrastruktur über die Windows PowerShell zu verwalten.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im August 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Citrix XenServer

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close