Grundlagen zur Verwendung von PowerShell-Skripten

Bei der Verwendung von PowerShell-Skripten stehen vor allem Einsteiger vor einigen Hürden. Diese Tipps erleichtern den Umgang mit PowerShell-Skripten.

Microsoft bietet für Administratoren, die sich mit Skripten in der PowerShell auseinandersetzen wollen, auch eine Sammelstelle für Skripte und Informationen zur Verwendung. Die Skripte im Microsoft Script Center stehen kostenlos zur Verfügung und lassen sich auch selbständig anpassen und erweitern.

Administratoren können für das Erstellen von Skripten herkömmliche Texteditoren verwenden, erweiterte Editoren wie NotePad++ oder die PowerShell Integrated Scripted Engine (ISE).

Einstieg in die PowerShell

Mit dem Befehl Get-Command werden alle Befehle angezeigt, die in der PowerShell zur Verfügung stehen. Über Get-Command >C:\befehle.txt werden alle Befehle in die Datei C:\befehle.txt umgeleitet. Mit dem Befehl Update-Help lassen sich die Hilfedateien der PowerShell über eine bestehende Internetverbindung aktualisieren.

Der Platzhalter * steht auch in der PowerShell zur Verfügung. Der Befehl Get-Command *computer zeigt zum Beispiel alle Cmdlets an, deren Namen mit computer endet. Ist der gesuchte Befehl nicht dabei, können auch mehrere Platzhalter verwendet werden, zum Beispiel den Befehl Get-Command *computer*. Dieser Befehl zeigt alle Befehle an, in denen an einer beliebigen Stelle das Wort computer vorkommt.

Skripte schnell und einfach erstellen

Skripte erstellen und verwalten Administratoren am besten mit der PowerShell ISE. Diese gehört zur PowerShell. Die grafische Oberfläche bietet die Möglichkeit, Skripte für die PowerShell in einer grafischen Oberfläche zu erstellen. In einer PowerShell-Sitzung wird die grafische Oberfläche durch Eingabe von ise gestartet. Über den Menübefehl Datei/Neue Remote-PowerShell-Registerkarte kann eine PowerShell-Sitzung auf einem anderen Computer aufgebaut werden.

Das Cmdlet Show-Command blendet ein neues Fenster mit allen Befehlen ein, die in der PowerShell verfügbar sind. Im Fenster kann nach Befehlen gesucht werden. Auch eine Hilfe zum Befehl sowie Beispiele lassen sich anzeigen. Mit dem Befehl Get-Help <Befehl> -Detailed erscheint eine ausführliche Hilfe zu einem Befehl, Praxisbeispiele, alle Optionen und ausführliche Anleitungen. Beispiele für Befehle werden auch durch Get-Help <Befehl> -Examples angezeigt.

Standardmäßig blockiert die PowerShell Skripte, die nicht signiert sind. Administratoren können die Ausführungsrichtlinie mit dem Cmdlet Set-ExecutionPolicy ändern und mit Get-ExecutionPolicy anzeigen lassen. Dabei stehen folgende Einstellungen zur Verfügung:

Restricted – Keine Skripts erlaubt.

AllSigned – Nur signierte Skripts sind erlaubt.

RemoteSigned – Bei dieser Einstellung müssen Skripte durch eine Zertifizierungsstelle signiert werden. Diese Einstellung ist die Standardeinstellung in Windows Server 2016.

Unrestricted – Mit dieser Einstellung funktionieren alle Skripte.

PowerShell über das Netzwerk nutzen

Nicht alle Cmdlets erlauben eine Remoteverwaltung. Die kompatiblen Cmdlets werden am schnellsten angezeigt, indem überprüft wird, ob das Cmdlet die Option -ComputerName unterstützt. Mit dem Befehl Get-Help * -Parameter ComputerName lässt sich eine Liste aller dieser Cmdlets anzeigen. Sollen von einer lokalen PowerShell-Sitzung über das Netzwerk Programme auf einem Remotecomputer gestartet werden, wird der folgende Befehl verwendet:

Invoke-Command -ComputerName <Ziel-Computer> -ScriptBlock { <Befehl> } -credential <Benutzername>

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Oktober 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close