vCloud Air, DRaaS und DaaS: VMwares Hybrid-Cloud-Strategie

Welche Strategie verfolgt VMware in der Hybrid Cloud? Ein Blick auf vCHS, vCloud Air, DRaaS und DaaS offenbart noch viele Herausforderungen.

Mit der Server-Virtualisierung hat VMware seine Spuren in der Technikgeschichte hinterlassen. Bei Cloud-Diensten...

allerdings muss das Unternehmen noch aufholen, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Viele Branchenbeobachter sind der Meinung, dass für einen langfristigen Erfolg zunächst die grundlegende Infrastruktur angepasst werden muss.

VMware war das erste Unternehmen, das erfolgreich x86-Rechner virtualisierte und entsprechende Lösungen bereitstellen konnte. Seit dieser Zeit nimmt es eine marktbeherrschende Stellung als Anbieter von Lösungen zur Server-Virtualisierung ein. Analysten schätzen den Marktanteil auf 80 bis 85 Prozent, trotz der zunehmenden Konkurrenz von Microsoft Hyper-V und anderen Lösungen in diesem Bereich. Dennoch gibt es auch bei VMware einige Infrastrukturprobleme.

Da sich IT-Profis von der Server-Konsolidierung und -Automatisierung hin zum Cloud Computing bewegen, hat VMware inzwischen auch einige Cloud-optimierte Lösungen entwickelt. Das Unternehmen bietet zum Beispiel verschiedene On-Premise-Cloud-Produkte in der vCloud Suite an. Auch das vCloud Automation Center umfasst entsprechende Produkte, beispielsweise gebündelte Software zur Server-Virtualisierung. Auf der diesjährigen VMworld 2014 hat VMware auch die im Bereich der Public und Hybrid Cloud angesiedelten vCloud Hybrid Service (vCHS) mit neuen Funktionen erweitert und in vCloud Air umbenannt.

VMware sieht sich allerdings einem harten Wettbewerb ausgesetzt, wenn das Unternehmen als Cloud Service Provider gedeihen will. Der unumstrittene Platzhirsch in diesem Markt ist zweifellos Amazon mit den Amazon Web Services (AWS) mit Hunderttausenden oder Millionen von Kunden, und mit Google Compute Engine und Microsoft Azure gibt es eine Reihe anderer prominenter Cloud-Anbieter, die ebenfalls immer weitreichendere Lösungen anbieten.

VMwares Ankündigung zu den vCloud Hybrid Services, oder jetzt vCloud Air, haben zweifellos das Interesse einiger Unternehmen geweckt. Nach Meinung zahlreicher IT-Profis fehlt es bislang aber noch an der Umsetzung.

Das Unternehmen bietet zum Beispiel seit kurzem über vCloud Air Disaster Recovery Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS) und über Horizon Daas Desktop-as-a-Service (DaaS). Diese Angebote wurden mit der Einführung der vCloud Hybrid Services im August 2013 angekündigt, blieben aber lange in der Beta-Phase, obwohl VMware noch am 28. Januar 2014 während einer Telefonkonferenz Analysten wissen ließ, dass das DRaaS-Angebot in kürze die allgemeine Verfügbarkeit erreichen solle. Hier stimmte also entweder etwas am geplanten Veröffentlichungsdatum nicht – oder die Entwicklung des Produkts hat wesentlich länger gedauert als gedacht.

VMware DRaaS: die beste Wette für VCHs 

Im vergangenen Herbst war von VMware zu vernehmen, dass der Site Recovery Manager (SRM) noch Multi- Mandantenfähigkeit erhalten müsse, damit das DRaaS-Angebot möglich sei. Inzwischen wurde dies planmäßig integriert. VMwares Disaster-Recovery-as-a-Service ist also inzwischen erhältlich und arbeitet wie erwartet.

"Wir erhalten in der erwarteten Regelmäßigkeit Updates und wir können Dinge in die und aus der Cloud bewegen,“ beschreibt Darryl Dugan, Leiter Informationstechnologie bei Nexon America, einem Online-Spiele-Publisher mit Sitz in Los Angeles, seine Erfahrung. „Derzeit sind wir nur noch am Planen, in welcher Region wir VMwares DRaaS nutzen wollen.“

Dugans Firma nutzt derzeit eine Dedicated-Cloud-Core-Instanz in VMwares Western Region und eine in der Eastern Region sowie ein Virtual-Private-Cloud-Core-Instanz in der Western Region. "DRaaS mit Site Recovery Manager ist wahrscheinlich die größte Chance, neue Geschäftsfelder zu erschließen, die VMware zurzeit hat", erklärte jüngst Kyle Hilgendorf, Analystin bei Gartner mit Sitz in Stamford, Connecticut. Durch die Akquisition von Desktone im Jahr 2013 bietet VMware aber zum Beispiel auch noch auf vCloud Air basierendes DaaS.

Wenn es um AWS geht vermeidet VMware für gewöhnlich das Säbelrasseln. Aber mit seinem DaaS-Angebot steht VMware jetzt in direkter Konkurrenz mit dem Public-Cloud-Riesen. AWS allerdings hat in diesem Bereich mit dem im vergangenen November gestarteten eigenen DaaS-Angebot Amazon Workspaces bereits eine monatelange Führung aufgebaut.

Preismodell und Internationalisierung: VMwares To-do-Liste im Bereich Hybrid Cloud ist noch lang 

Der Plan von VMware, weiter im Hybrid-Cloud-Bereich Fuß zu fassen, muss auf jeden Fall auch das Preismodell berücksichtigen und es für eine internationale Expansion bereitmachen.

VMwares Cloud-Preise werden sicher weiter schwanken, solange das Unternehmen seine Erfahrung als Cloud-Service-Anbieter ausbaut und seine Produkte und Lösungen ständig erweitern und umarbeiten muss. Zudem gibt es häufig Unklarheiten bei VMwares Cloud Credits Purchasing Program und zur Frage, wie und für welche Dienste sich das Guthaben nutzen lässt.

"Wir hatten mehr Hilfe bei der Einführung von vCenter Operations Manager und vSphere mit Operations-Management“, beschwert sich ein Value-Added-Reseller im Nordosten der USA, der ungenannt bleiben will." Diese Thematik ist auch einfacher zu fassen. Cloud-basierte Geschäftsmodell sind für viele Reseller und Verkäufer beängstigend. Wir könnten auf jeden Fall mehr Hilfe brauchen."

Auch die internationale Expansion ist für VMwares Cloud-Geschäft ein wichtiger Punkt. Seit Juli 2014 steht VMware-Kunden für vCloud Air ein zweites Data Center in Großbritannien zur Verfügung, zusätzlich sind in den USA und Japan bereits Rechenzentren in Betrieb. Gerade für deutsche Kunden dürfte aber zum Beispiel auch ein Data Center nach deutschen Datenschutzvorschriften und Gesetzen interessant sein.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im September 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über VMware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close