Studie: Im Urlaub denken viele über ihre Karriere nach

Was machen deutsche Erwerbstätige im Urlaub? Laut Studie denkt ein hoher Prozentsatz über die Karriere nach und über die Hälfte sucht Stellenangebote.

Dieser Artikel behandelt

Data-Center-Jobs

ÄHNLICHE THEMEN

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Statt zu entspannen, denken hierzulande viele Erwerbstätige über ihre...

Karriere und einem Jobwechsel nach. 40 Prozent tun dies, dabei sind das vor allem Angestellte, deren Arbeitgeber Einsatz auch in der Freizeit erwarten. Zu diesem Ergebnis kommt eine LinkedIn-Studie. Das Businessnetzwerk für Fach- und Führungskräfte befragte 1.095 Erwerbstätige, ob sie im Urlaub arbeiten, die eigene Karriere planen und ob sie motiviert seien nach dem Urlaub zur Arbeit zurückzukehren.

Elf Prozent gaben an, dass sie regelmäßig im Urlaub arbeiten, E-Mails lesen und mit Kollegen oder Kunden telefonieren. Per Handy oder E-Mail wollen 35 Prozent prinzipiell für ihren Arbeitgeber erreichbar sein. 38 Prozent sollen angegeben haben, dass dies von ihrem Unternehmen gefordert wird. Letzteres erhöht laut Studie die Bereitschaft den Job zu wechseln. Hiervon möchten dies 45 Prozent tun; bei denen die abschalten können, sind es 22 Prozent.

Karriere vorantreiben

Etwas mehr als die Hälfte (53 Prozent) kümmert sich im Urlaub um ihre Karriere, indem Sie Stellenangebote suchen. 51 Prozent erkundigen sich nach Weiterbildungsmöglichkeiten und 33 Prozent gaben an ihren Lebenslauf zu aktualisieren. Nach der LinkedIn-Studie verschicken 23 Prozent Bewerbungen. 16 Prozent nutzen die Zeit um Bewerbungsfotos erstellen zu lassen und 15 Prozent will im Urlaub interessante Kontakte via Social Media geknüpft haben.

Die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist eng verknüpft mit der Unternehmenskultur, dem positiven Betriebsklima sowie den sozialen Aspekten.  LinkedIn hat nicht nur die Motivation der Mitarbeiter zur Rückkehr an den Arbeitsplatz untersucht, sondern auch nach Geschlechtern unterschieden. So steht der soziale Rückhalt bei 60 Prozent der Frauen an erster Stelle. Bei den Männern ist es mit 54 Prozent die Work-Life-Balance. Weitere Unterschiede finden sich bei der Wertschätzung durch den Chef, 57 Prozent bei den Frauen und 41 Prozent bei den Männern. Auch legen Frauen mit 53 Prozent mehr Wert auf ein gutes Gehalt. Männer dagegen finden mit 62 Prozent Prämien attraktiv. Spannende Projekte motivieren beide gleich (50 Prozent).

Till Kaestner, Geschäftsleiter der Region Deutschland, Österreich und Schweiz bei LinkedIn, stellt fest, dass nach der Studie, die Mehrzahl der Urlauber gerne wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehre. Er rät dazu, sich hin und wieder Gedanken über die eigene Arbeit zu machen und Informationen über mögliche Karriereschritte einzuholen.

Artikel wurde zuletzt im Juli 2013 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data Center: Jobs und Personal

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close