News

Microsoft Windows 8.1 Preview steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit

Michael Eckert, Editorial Director

Anlässlich der Entwicklerkonferenz Build 2013 in San Francisco gab Microsoft bekannt, dass Windows 8.1 Preview ab sofort kostenlos zum Download bereit steht. Damit gibt Microsoft acht Monate nach dem offiziellen

    Kostenlose Registrierung notwendig

    • Um diesen Artikel vollständig zu lesen, melden Sie sich bitte kostenlos an. Falls Sie schon ein Mitlgied sind, loggen Sie sich einfach oben links auf der Webseite an.

      Mit dem Absenden bestätige ich, dass ich die Bedingungen und die Einverständniserklärung gelesen habe und diese akzeptiere.

Start von Windows 8 einen Ausblick auf das erste Update des Betriebssystems.

Neue Funktionen von Windows 8.1 sind unter anderem zusätzliche Möglichkeiten zur Personalisierung, zentrale Funktionalitäten für Unternehmen und in-the-box Apps. Außerdem wird es bei Windows 8.1 eine tiefere Integration der Bing-Suche in das System geben. Laut Microsoft macht macht es Windows 8.1 Anwendungen leichter, untereinander  Daten auszutauschen oder sich Bildschirme zu teilen. Das soll über verschiedene Gerätetypen wie PC, Tablet und Smartphone funktionieren.

Mehr Funktionen für Unternehmen

Für BYOD-geplagte Unternehmen dürfte „Workplace Join“ interessant sein. Damit können Anwender ohne Anmeldung an eine Domäne Zugriff auf das Firmennetzwerk erhalten. Um Wildwuchs zu vermeiden, können Administratoren dabei Richtlinien vorgeben, die beim Anmelden eines Gerätes greifen.

Die Bändigung von BYOD (Bring your own Device) soll außerdem mit einer verbesserten Unterstützung von Microsoft Intune leichter werden, denn das Richtlinien-Management wurde für Geräte mit Windows 8.1 und Windows RT erweitert und ist nun umfangreicher. MDM-Lösungen von Drittanbietern sollen per OMA-DM-API-Agent (OMA; Open Mobile Alliance Device Management)

Erweiterte VPN-Funktionen sollen den sicheren Zugriff auf das Firmennetzwerk vereinfachen und automatisieren. Auto-triggered VPN fordert den Anwender automatisch zur VPN-Anmeldung auf, wenn der Zugriff auf eine entsprechende Ressource  dies erfordert.

Mit den "Work Folders" will es Microsoft Anwendern mit Windows 8.1 einfacher machen, die Benutzerordner im Firmennetzwerk mit dem Gerät zu synchronisieren.

Neuer App-Store und Gutschein-Karten

Mit dem Update von Windows 8.1 soll es eine komplette Neugestaltung des Windows Stores geben. Mit der Integration von Bing-Funktionen können Anwender dann nach Apps suchen. App-Updates sollen zukünftig automatisch im Hintergrund eingespielt werden.

Microsoft verspricht Entwicklern außerdem verbesserte Möglichkeiten für die Vermarktung ihrer Anwendungen. Außerdem sollen Entwickler 80 Prozent der Einnahmen ihrer Windows-App erhalten, sobald diese einen Gesamtumsatz von 25.000 US-Dollar überschritten hat.

Apple hat es vorgemacht und nun will auch Microsoft Gutschein-Karten für den Windows-Store anbieten. Die Anwender können damit ihr Microsoft-Konto aufladen und online über den Windows Store einkaufen.


Ihre Meinung zum Artikel Kommentar

Teilen
Kommentare

    Ergebnisse

    Tragen Sie zu dem Gespräch bei

    Alle Felder sind erforderlich. Kommentare werden unterhalb des Artikels erscheinen.