Acht Fragen, die Sie sich vor dem Wechsel ins C-Level-Management stellen sollten

Es ergeben sich viele Chancen bei der Arbeit in C-Level-Management. Sie sollten aber diese acht Fragen vor einem Wechsel mit „ja“ beantworten können.

Dieser Artikel behandelt

Data-Center-Weiterbildung

ÄHNLICHE THEMEN

Denken Sie darüber nach, ins IT-Management zu wechseln, statt Ihre Hände in den IT-Schützengräben schmutzig machen zu müssen? Sie sind nicht der Einzige mit solchen Karrieregedanken. Ich treffe ständig Menschen, die glauben, dass die Kirschen im C-Level-Management-Garten süßer schmecken. Es gibt sicher viele Möglichkeiten im Abteilungs-Management: mehr Entscheidungen, mehr Sichtbarkeit und mehr Geld.

Man benötigt eine einzigartige Persönlichkeit und eine beachtlich dicke Haut um im C-Level-Management zu arbeiten, vor allem in der IT. Ein Studium ist nur ein kleiner Anteil dessen, das letztendlich Ihren Erfolg Ihrer Karriere auf dieser Geschäftsebene bestimmt. Ob Sie nur darüber nachdenken oder schon auf der Überholspur in Richtung Chefetage sind, hier sind einige wichtige Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten, bevor Sie zum C-Level-Management wechseln:

  1. Können Sie zugeben, wenn Sie falsch liegen? Viele Menschen, ich selbst auch, entwickeln in ihren frühen Jahren in der IT eine resolute Einstellung – doch Sie müssen dazu bereit sein, ihr Ego beiseite zu stellen.
  2. Können Sie anderen die Sorge um das Geschäft anzuvertrauen, das die IT handhabt? Es kann schwierig sein, die Kontrolle über die Windows-Systeme aufzugeben, die Sie so gut wie Ihre Westentasche kennen.
  3. Haben Sie an jedem Aspekt des Geschäfts Interesse? Es ist ein Muss für Ihre Karriere, das ganze Geschäft, auch die politische Seite, in- und auswendig zu kennen.
  4. Sind Sie gut darin, sich selbst und Andere zur Rechenschaft zu ziehen? Sich Ziele zu setzen, auf die man hinarbeiten kann, ist für Ihre Abteilung und Sie selbst unentbehrlich.
  5. Sind Sie eine glaubwürdige Person, die Andere überzeugen kann? Sie werden Ihre Ideen an Ihren Kollegen, dem Vorstand und den Angestellten „verkaufen“ müssen.
  6. Haben Sie die Geduld und eine Aufmerksamkeitsspanne, die für einen neuen Zeitplan erforderlich sind? Sie werden viel Zeit in Meetings verbringen. Tatsächlich können viele Ihrer Arbeitstage nur aus einer Aneinanderreihung von Meetings bestehen.
  7. Sind Sie dazu bereit, Kopf und Kragen für die IT-Sicherheit zu riskieren? Sicherheit wird höchstwahrscheinlich der Haupt- und Mittelpunkt Ihrer Verpflichtungen sein.
  8. Werden Sie die Fähigkeiten vermissen, die Sie im IT-Schützengraben entwickelt haben? Es ist wahrscheinlich, dass Sie Ihre technischen Fähigkeiten vergessen wenn Sie sich nicht mehr jeden Tag mit Soft- und Hardware auseinandersetzen.

Die IT ist ein großes Feld. Selbst in Management-Positionen in der Chefetage gibt es mannigfaltige Karriereoptionen. Für viele Rollen braucht man mehr analytisches Denken, während für andere eher Eloquenz nötig ist – es kommt oft auf das Unternehmen und dessen Kultur an.

Wahre Berufszufriedenheit ist nicht davon abhängig, ob sie ein Techniker oder eine Führungskraft sind. Sie hängt von einem vollkommenen Verständnis davon ab, worin Sie gut sind, was Sie gerne tun und dies dann auch zu verwirklichen. Einer der größten Fehler, die Sie machen können: nicht darüber nachzudenken, worin Sie gut sind und dann zu versuchen einen Beruf zu finden, der Ihre Bedürfnisse nicht erfüllt.

Ihr Weg zum IT-C-Level-Management mag holprig, frustrierend und regelrecht einschränkend werden. Doch die Belohnung kann es wert sein, wenn Sie der Herausforderung gewachsen sind und Ihr Persönlichkeitsstil gut dazu passt. Vergewissern Sie sich nur, dass Sie über den Job und sich selbst im Klaren sind, bevor Sie damit anfangen.

Über den Autor: Kevin Beaver ist seit 12 Jahren freiberuflicher Berater für Informationssicherheit, Gutachter, professioneller Sprecher und Gründer der Principle Logic LLC. in Atlanta. Er ist spezialisiert auf das Durchführen von Sicherheitsgutachten für das Risikomanagement im Informationsbereich. Daneben ist er Autor und Co-Autor vieler Bücher, darunter „The Practical Guide to HIPAA Privacy and Security Compliance” and „Hacking for Dummies”.

Artikel wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data Center: Zertifizierung und Weiterbildung

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close