Pro+ Premium-Inhalte/E-Handbooks

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
April 2017

DaaS statt VDI: Virtuelle Desktops aus der Cloud

Während immer mehr Unternehmen physische Desktops durch die zentrale Desktop- und App-Bereitstellung über VDI-Umgebungen (Virtual Desktop Infrastructure) ersetzen, macht sich längst auch schon der nächste Trend auf den Weg in die Unternehmens-IT: Die Desktop-Virtualisierung aus der Cloud in Form von Desktop as a Service (DaaS).

Inhaltsverzeichnis

  • DaaS, Hybrid-VDI und GPU-Virtualisierung: Die wichtigsten VDI-Trends 2017
  • Fünf Entscheidungskriterien für die Wahl zwischen DaaS und VDI
  • Fünf Gründe, warum Desktop-as-a-Service-Projekte scheitern

Erhalten Sie Zugang zum kostenlosen Pro+ Premium-Inhalt

Mit dem Einreichen Ihrer Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Sie sich außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, stimmen Sie hiermit zu, dass Ihre persönlichen Daten in die Vereinigten Staaten übertragen und dort verarbeitet werden. Datenschutz