Definition

PowerShell Just Enough Administration (JEA)

Mitarbeiter: Tayla Holman

Just Enough Administration (JEA) ist ein Toolkit der Windows PowerShell, mit dem sich der Zugriff auf Unternehmensressourcen innerhalb der PowerShell nur auf die Bereiche beschränken lässt, die dem jeweiligen Mitarbeiter aufgrund seiner Rolle im Unternehmen gewährt werden. Der Server-Zugriff und die dort erlaubten Aufgaben werden über einen zentralen Konfigurations-Server und über die Desired State Configuration definiert.

JEA basiert auf einer Toolkit-Konfiguration und einer Endpoint-Konfiguration. Die Toolkit-Konfiguration wiederum besteht aus den verschiedenen Aufgaben, die ein Mitarbeiter auf dem Server ausführen kann, diese Aufgaben selbst werden über PowerShell-Cmdlets und Parameter festgelegt. Ein JEA-Endpoint dagegen stellt den administrativen Zugangspunkt eines Mitarbeiters auf einem Windows Server dar und besteht aus mehreren JEA-Toolkits.

Just Enough Administration wurde als Konzept von Microsoft bereits Mitte 2014 für Windows Server 2012 R2 vorgestellt, ist für Produktivumgebungen aber erst seit der PowerShell 5.0 mit Windows Server 2016 zu empfehlen. Das JEA-Modul ist daher Teil des Windows PowerShell DSC Resource Kit und beinhaltet die Komponenten xJeaEndPoint und xJEAToolkit. Inzwischen gilt die Installation des Windows Management Framework 5.0 als Voraussetzung zur Nutzung von Just Enough Administration.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close