Definition

Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)

Die Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) ist ein IaaS-Angebot (Infrastructure as a Service) in der Public-Cloud der Amazon Web Services (AWS), der Geschäftskunden das Starten von Anwendungsprogramme in der Amazon-Umgebung ermöglicht. Amazon EC2 kann Unternehmen als praktisch unbegrenzte Menge virtueller Maschinen dienen.

Um Amazon EC2 zu nutzen, wird zunächst ein Amazon Machine Image (AMI) mit Betriebssystem, Anwendungsprogrammen und Konfigurationseinstellungen erstellt. Anschließend wird das AMI auf den Amazon-Service Simple Storage Service (Amazon S3) hochgeladen und mit Amazon EC2 registriert. Dadurch wird eine sogenannte AMI-Kennung (AMI ID) generiert. Sobald dies geschehen ist, kann der Teilnehmer virtuelle Maschinen auf einer vorgegebenen Basis beantragen. Die Kapazität kann in Echtzeit auf bis zu mehr als 1000 virtuellen Maschinen gleichzeitig erhöht oder auch verringert werden. Die Abrechnung erfolgt nach dem Verbrauch der Rechen- und Netzwerkressourcen.

Amazon EC2-Instanzen stehen in verschiedenen Regionen und Zonen zur Verfügung, auch in Deutschland ist mittlerweile ein Amazon-Rechenzentrum im Betrieb.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Public-Cloud-Infrastruktur

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close