F

Wo her bekomme ich den VMware Capacity Planner und ist er kostenlos?

Im Prinzip ist der VMware Capacity Planner zwar kostenlos, aber nicht frei verfügbar. Es gibt allerdings Alternativen.

Wenn IT-Profis Tools zur Analyse und Planung von IT-Kapazitäten nutzen kann das zu einem geringeren Bedarf von...

Hardware-Ressourcen führen. Weiterhin stellen sie damit sicher, dass angemessene Ausrüstung für neue Business-Initiativen oder entsprechende Erweiterungen zur Verfügung stehen. Außerdem erkennen Administratoren durch den Einsatz dieser Techniken, ob es Schwachpunkte in der Infrastruktur gibt.

Der VMware Capacity Planner ist ein Analyse-Tool für die Virtualisierung, das die IT-Infrastruktur und deren Gepflogenheiten bewertet. Der VMware Capacity Planner ist zwar kostenlos, aber einfach herunterladen und damit die Server-Auslastung oder Nutzungsmuster der Endanwender analysieren können Sie trotzdem nicht. Ihre IT-Abteilung muss sich für eine Verwendung zuerst an einen autorisierten VMware-Partner oder -Consultant für die Kapazitätenplanung in VMware-Umgebungen wenden.

Ist der VMware Capacity Planner für IT-Abteilungen kostenfrei?

Eigentlich ist der VMware Capacity Planner ein kostenloses Tool für das Management der Data-Center-Infrastruktur. Services, die rund um Analysen mit dem Capacity Planner angeboten werden, sind entweder kostenlos, kosten eine gewisse Gebühr oder sind Teil eines größeren Angebots. Dazu zählen zum Beispiel Pläne zur Virtualisierung oder Server-Konsolidierung, die von VMware oder einem Partner evaluiert werden.

Auch wenn VMware-Partner Bewertungen durch den Capacity Planner kostenlos anbieten, scheuen IT-Abteilungen möglicherweise den Koordinationsstress mit externen Consultants. Auch Security-Bedenken spielen natürlich eine Rolle, wenn Unternehmen einem Außenstehenden Zugriff auf essenzielle Infrastrukturdaten geben.

Es gibt allerdings kostenfreie Optionen für die Kapazitätenplanung für VMware-Umgebungen, die Administratoren ohne Hilfe von außen zu Rate ziehen können. Verwenden IT-Abteilungen zum Beispiel vSphere 4, können Sie vCenter Guided Consolidation einsetzen. Das ist eine abgespeckte Version des VMware Capacity Planner. Jeder darf sich VMware vBenchmark kostenlos von VMware Labs herunterladen, um damit Metriken zu sammeln. Diese lassen sich dann im Laufe der Zeit miteinander oder mit anderen Infrastrukturen vergleichen.

vBenchmark wird als virtuelle Appliance angeboten. Es handelt sich hierbei um ein Tool, das Effizienz, Agilität und Servicequalität misst. Administratoren können anonym ihre Resultate mit anderen vergleichen, wenn sie das wünschen. Ein großer Vorteil von vBenchmark ist allerdings, auf welche Weise das Tool Kapazitätsbewertungen automatisiert. Andernfalls müssten Sie an dieser Stelle viel manuell inventarisieren. Zu den enthaltenen Funktionen gehören das Ausschließen von gewissen Hosts aus den Berichten und das Speichern entsprechende Abfragen oder Queries.

Möglicherweise haben Sie in einem vorangegangenen Konsolidierungs- oder Virtualisierungsprojekt VMware CapacityIQ verwendet. Damit lassen sich simples Reporting von CPU-, Arbeitsspeicher- und I/O-Auslastung realisieren. In diesem Fall müssen Sie sich nach einer Alternative umsehen. VMware hat das alleinstehende Produkt und die Unterstützung dafür im Jahre 2012 eingestellt. Einige vergleichbare Reporting-Funktionen sind in der vCenter Operations Management Suite integriert.

Artikel wurde zuletzt im April 2013 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close