Guido Vrola - Fotolia

F

Wie wendet man Affinitätsregeln in VMware vSphere DRS an?

Durch die Verwendung von VMware-Affinitätsregeln lässt sich die Platzierung von virtuellen Maschinen (VM) auf Hosts innerhalb eines Clusters steuern.

Affinitätsregeln und Anti-Affinitätsregeln steuern das Verhalten von VM-Host und VM-VM. Affinitätsregeln teilen der VMware-Plattform mit, welche virtuellen Maschinen zusammengehören oder voneinander getrennt werden müssen. Die Platzierung von virtuellen Maschinen auf einem Host lässt sich damit erzwingen.

Die ordnungsgemäße Anwendung dieser Regeln kann die Leistung steigern und die Resilienz stärken. So lässt sich durch die Anwendung dieser Regeln der Netzwerkverkehr reduzieren und die virtuelle Arbeitslast optimal auf die vorhandenen Hosts verteilen. Kommunizieren zum Beispiel zwei virtuelle Maschinen (VM) sehr häufig miteinander, sollten sie gemeinsam auf einem Host platziert werden.

Die Affinitätsregeln zwingen VM-Mitglieder einer DRS-Gruppe (Distributed Resource Scheduler) dazu, entweder auf einer Host-Gruppe oder mit einer VM-Gruppe zu laufen. Im Gegensatz dazu verhindern die Anti-Affinitätsregeln, dass die Mitglieder einer ausgewählten DRS-Gruppe auf einer bestimmten Host-Gruppe oder mit einer VM-Gruppe ausgeführt werden.

Die beiden zentralen Ansätze für Affinitäts- und Anti-Affinitätsregeln sind das Erstellen von VM-Host-Regeln oder das Erstellen von VM-VM-Regeln.

Bei der ersten Methode kann ein Administrator VM-Host-Affinitäts- oder Anti-Affinitätsregeln erstellen, um festzulegen, ob die VMs, die eine DRS-Gruppe umfasst, auf den beteiligten Knoten einer angegebenen Host-DRS-Gruppe platziert werden können oder nicht. Der Administrator muss die VM- und Host-Gruppen erstellen, für die die VM-Host-Regeln gelten sollen.

Um VM-Host-Regeln zu erstellen, wählt man das gewünschte Cluster im vSphere Web Client aus und klickt auf Manage > Settings > DRS Rules > Add. Im Dialogfenster Create DRS Rule gibt man einen aussagekräftigen Namen für die neue Regel ein. Im Dropdown-Menü Type wird die Option Virtual Machines to Hosts ausgewählt. Anschließend klickt man auf die VM DRS-Gruppe, um die neue Regel anzuwenden. Nun wählt man noch einen Affinitätstyp aus, zum Beispiel Should run on hosts in group oder Must run on hosts in group. Alternativ wählt man einen Anti-Affinitätstyp aus, zum Beispiel Must not run on hosts in group oder Should not run on hosts in group. Schließlich klickt man auf OK, um die Änderungen zu speichern und die Regel zu implementieren.

Mit der zweiten Methode kann der Administrator VM-VM-Affinitätsregel oder Anti-Affinitätsregeln generieren. Diese geben an, ob ausgewählte virtuelle Maschinen zusammen auf demselben oder auf verschiedenen Hosts ausgeführt werden sollen. Dieser Regeltyp wird zum Erstellen der Affinität oder Anti-Affinität zwischen einzelnen, ausgewählten virtuellen Maschinen verwendet. Hierbei sollte man daran denken, dass die Verwendung der High Availability (HA) Specify Failover Hosts in vSphere die VM-VM-Regeln ignoriert, da es möglich ist, mehrere Failover-Hosts anzugeben.

Der Prozess zum Erstellen von VM-VM-Regeln ist ähnlich wie der für VM-Host-Regeln. Man wählt im vSphere Web Client das gewünschte Cluster aus und klickt auf Manage > Settings > DRS Rules > Add. Im Dialogfenster Create DRS Rule wird der Name für die neue Regel eingegeben. Im Dropdown-Menü Typ wählt man die Option Keep Virtual Machines Together (Affinität) oder Separate Virtual Machines (Anti-Affinität). Dann klickt man auf Add und wählt zwei oder mehr VMs aus, um die Regel anzuwenden. Schließlich muss man noch auf OK klicken, um die Änderungen zu speichern und die Regel zu implementieren.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Was passiert, wenn man Affinitätsregeln verletzt?

Worin unterscheiden sich Host- und VM-Affinität?

Wie wirken sich Affinitätsregeln auf den VM-Failover aus?

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über VMware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close