F

Wie funktioniert vSphere Integrated Containers und Virtual Container Host?

Auch VMware folgt dem Trend zu Linux-Containern und bietet eine eigene Container-Plattform. Wie funktioniet vSphere Integrated Containers?

Was ist vSphere Integrated Containers und wie funktioniert die Technologie?

In den letzten Monaten gab es wohl keine Technologie, die einen derartigen Hype erlebt hat wie Linux-Container. Docker war das erste Unternehmen, das die eigentlich schon recht alte Technologie sehr erfolgreich neu auf den Markt gebracht hat, inzwischen gibt es aber immer mehr Anbieter, die eigene Container-Alternativen anbieten. VMware hat seine Container-Technologie vSphere Integrated Containers (VIC) auf der VMworld 2015 vorgestellt und will damit ebenfalls in dem noch recht jungen Markt Fuß fassen.

Ganz einfach ausgedrückt stellt vSphere Integrated Containers eine Umgebung zur Container-Virtualisierung bereit, in der Container innerhalb besonders leichtgewichtiger virtueller Maschinen bereitgestellt und verwaltet werden können. Mit diesem Vorgehen geht eine größere Isolierung der Hardware einher, die trotzdem die Flexibilität und Skalierbarkeit bietet, wegen der Entwickler und Unternehmen Container schätzen gelernt haben. Durch die höhere Isolierung mithilfe virtueller Maschinen umgeht VMware Sicherheitsprobleme, die sonst aufgrund des geteilten Kernels bestehen würden.

vSphere Integrated Containers beginnt mit dem Virtual Container Host (VCH), der im Endeffekt eine vollständige virtuelle Umgebung für das Hosten von Containern einrichtet. Jeder Container-Host erhält hierfür bestimmte Hardwareressourcen, die wie konventionelle virtuelle Maschinen verwaltet werden können. Somit können also auch mehrere VCHs in einer vSphere-Umgebung vorhanden sein. Der VCH bietet Entwicklern zudem Zugriff auf Docker-APIs.

Als Herzstück des VCH fungiert ein leichtgewichtiges Betriebssystem, Project Photon, als Gast-Betriebssystem für die Container. Daher ist es nicht notwendig, vor dem Starten von Containern ein separates Betriebssystem als Container-Host zu installieren, genauso wenig müssen sich Administratoren über Patches und Updates des Container-Hosts Gedanken machen.

Ein über den VCH gestarteter Container wird innerhalb einer kleinen virtuellen Maschine über den Virtual Container Host ausgeführt. Der neue Container nutzt hierzu eine per Instant Cloning bereitgestellte Kopie des Photon-OS-Kernels, die dann ohne die Duplizierung gemeinsamer OS-Elemente ausgeführt werden kann und so wesentlich schlanker als bei der mehrfachen Ressourcenausstattung herkömmlicher virtueller Maschinen zur Verfügung steht. Sogar die Docker-Komponenten werden in der VCH-Umgebung statt in den jeweiligen Containern ausgeführt, um die tatsächlichen Container so klein wie möglich zu machen.

VIC wird über die bestehenden vSphere-Tools wie den vSphere Web Client verwaltet, für den ein neues Plug-in zum Erstellen, Überwachen und Verwalten von VCHs veröffentlicht wurde. Administratoren können so den Ressourcenverbrauch, die genutzten Ports oder auch das verwendete Basis-Image im Auge behalten.

VIC bildet dabei die Spezifikation für Linux-Container (Compute-, Storage- und Netzwerkkomponenten) der Open Container Initiative auf vSphere ab und ermöglicht so das gleichzeitige Ausführen von virtuellen Maschinen und Containern. Sogar die Container-Befehle wurden auf vSphere abgebildet, so dass das Stoppen eines VIC-Containers diese virtuelle Maschine abschaltet, während das Entfernen eines VIC-Containers die entsprechende Container-VM löscht.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über VMware

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close