F

Was zu tun ist, wenn eine virtuelle Maschine nicht neu startet

Eine nicht-startende virtuelle Maschine (VM) nach einem Server-Ausfall hat mehrere mögliche Ursachen. Tools wie vSphere High Availability (HA) helfen.

Warum startet meine virtuelle Maschine nach dem Ausfall des Hosts nicht mehr?

Moderne Hypervisoren wie VMware ESXi bieten leistungsfähige und zuverlässige Plattformen für Virtualisierung. Die Stabilität und Performance der Hypervisoren verbessern sich immer weiter. Dennoch gibt es Situationen, bei denen Virtualisierungs-Funktionen nicht korrekt arbeiten oder sich unerwartet verhalten. Sobald so ein Fall eintritt, müssen IT-Administratoren die Ursache des Problems kennen. Danach können sie konkrete Maßnahmen einleiten und die eventuellen negativen Auswirkungen auf das Business minimieren.

Tools wie vSphere High Availability (HA) sind dafür gedacht, ausgefallene virtuelle Maschinen (VM) neu zu starten. Das gilt sowohl für ein ausgefallenes Host-System als auch im Hinblick auf virtuelle Maschinen selbst. Sollte die VM in einer angemessenen Zeit nicht starten, könnte die Ursache für das Problem mit vSphere HA oder der entsprechenden Konfiguration zusammenhängen. Beginnen Sie die Fehlersuche aber immer mit einer Überprüfung, ob das HA-Tool die virtuelle Maschine auch entsprechend schützt. Sollte das nicht der Fall sein, wird die VM nicht neu starten. Versuchen Sie, die virtuelle Maschine manuell zu starten. Stellen Sie dann sicher, dass Tools wie vSphere HA funktionieren, sobald die VM läuft.

Danach untersuchen Sie die verfügbaren Computing-Kapazitäten auf jedem potentiellen Host-Server. Stellen Sie sicher, dass jeder in Frage kommender Ziel-Server einen kompatiblen Hypervisor am Laufen hat. Mit vSphere realisierte virtuelle Maschinen laufen möglicherweise nicht auf Systemen mit Hyper-V. Versichern Sie sich außerdem, dass für den Neustart der entsprechenden VM genügend Computing-Kapazitäten verfügbar sind. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass startende virtuelle Maschinen etwas mehr Ressourcen brauchen. Server mit knappen Ressourcen könnten beim Starten demnach etwas zickig reagieren, wenn die Workloads nicht balanciert oder die Ressourcen angepasst werden.

Verschwinden die Probleme immer noch nicht, könnte die Datei der VM Schaden genommen haben. Es ist möglicherweise notwendig, dass Sie problematische virtuelle Maschinen aus einem Backup wiederherstellen müssen. Auch eine Wiederherstellung mithilfe von Snapshots und anderen Datenschutz-Mechanismen ist denkbar.

Artikel wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über VMware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close