F

Ein Windows-Benutzerprofil kann auch unbeschädigt Probleme bereiten

Bei der Anmeldung in Windows über ein Netzwerk kommt es manchmal zu Problemen mit Benutzerprofilen. Wir zeigen Tools und Lösungen für das Problem.

Ich habe Probleme mit einem temporären Benutzerprofil bei der Anmeldung in Windows. Es scheint aber kein beschädigtes...

Windows Benutzerprofils zu sein. Das Problem tritt regelmäßig auf. Was könnte die Ursache sein?

Der häufigste Grund für Probleme mit einem temporäre Benutzerprofil -- bei dem ein Benutzer sich in Windows anmelden möchte und mit einem temporären Benutzerprofil statt seinem eigentlichen Profil angemeldet wird -- war in der Vergangenheit ein beschädigtes Benutzerprofil. Doch mit zuverlässigeren Festplatten und dem Wechsel des Standard-Dateisystems von FAT/FAT32 auf NTFS, hat sich auch der Grund für das Problem geändert. Die sind die zwei häufigsten Gründe, warum Benutzer mit einem temporären Windows-Benutzerprofil Probleme bei der Anmeldung haben:

1. Das Profil wurde vorübergehend von Drittanbieter-Software gesperrt. Einige Programme, die Hintergrund-Dienste installieren, können das Profil bei der Anmeldung sperren, da sie selbst auf Dateien im Profil zugreifen und den Zugriff von Windows über den Benutzer sperren. Windows-typisch wartet das System eine gewisse Zeit, um zu sehen, ob das Profil freigegeben wird. Ist das nicht der Fall, schaltet das System auf das temporäre Profil, nur um dem Benutzer die Möglichkeit zu geben sich anzumelden. Einige Firewall- oder Sicherheitsprogramme, wie etwa ZoneAlarm, lösen oft solche Vorgänge aus.

Eine Möglichkeit, dies zu verhindern ist es, den sogenannten „User Profile Hive Cleanup Service“ zu verwenden. Dieser sorgt dafür, dass alle Programme mit Zugriff auf Systemdaten des Benutzerprofils sauber heruntergefahren werden, sobald Sie sich abmelden. Auf diesem Weg können Sie das Problem vermeiden.

2. Ein weiterer Grund kann sein, dass Sie sich bei der Anmeldung mit einem Roaming-Profil per Active Directory-Server über eine langsames Netzwerk einloggen. Dies ist ein kompliziertes Problem und dreht sich um einen Aspekt der Benutzerprofile, der auch von einigen Experten nicht richtig verstand wird. Windows bereitet gerne Probleme, wenn die Rücksendung der Windows-Anmeldeinformationen per Remote-Active-Directory-Server zu langsam ist und Sie sich über ein Roaming-Profil anmelden. Der Standardwert ist 30 Sekunden.

Diese Wartezeit können Sie über den Gruppenrichtlinien-Editor anpassen. Navigieren Sie zu Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Benutzerprofile. Wenn Sie ein langsames Netzwerk haben oder ein drahtloses Netzwerk nutzen, dauert es etwas, um eine Verbindung aufzubauen. Sie können den Wert anpassen, um das Problem zu vermeiden.

Folgen Sie SearchDataCenter.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im August 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Windows-Server

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close